Sport-Animes wie «Haikyu!!» sind gerade voll im Trend. Gerade jetzt während der Fußball-WM kommen auch wieder ein paar ältere Fußball-Klassiker zum Vorschein. Doch wie gut sind beispielsweise die «Kickers» aus heutiger Sicht?…

Wie bei den meisten Animes ist auch die Vorlage für «Kickers» eine Mangareihe. Diese wurde zwischen 1985 und 1989 in Japan publiziert und stammt aus der Feder von Noriaki Nagai. Die uns bekannte 26-teilige Anime-Serie kam bereits 1986 ins japanische Fernsehen und auch in Deutschland war es eine der ersten japanischen Zeichentrickserien im TV. Hier lief der Anime erstmals im Jahr 1992 bei Tele 5, ehe später auch Ausstrahlungen auf RTL II folgten. KAZÉ veröffentlichte den Anime viele Jahre später dann auf DVD und nun vor kurzem auch erstmals in HD-Qualität im Blu-ray-Format…

 

  • Publisher: KAZÉ
  • Erscheinungstermin: 25.5.2018 (Blu-ray)
  • FSK: Ohne Altersbeschränkung
  • Spieldauer: 740 Minuten
  • Episoden: 1-26 + OVA
  • Genre: Shōnen, Sport, Ganbatte
  • Sprachen: Deutsch, Japanisch
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildformat: 4:3 (1440x1080p)
  • Verpackung: 4 Amarays im Hardcover-Sammelschuber
  • Extras: Deutsches Opening in voller Länge, 90-minütige OVA
  • Anzahl Discs: 4
  • Studio: Pierrot
  • Produktionsjahre: 1986
  • Regisseur: Akira Sugino
  • Bei Amazon bestellen

 

Darum geht es in «Kickers»

Als der begeisterte Fußballer Gregor in eine neue Stadt zieht, sucht er sich sofort ein neues Team. Zu seiner großen Enttäuschung muss er aber feststellen, dass die „Kickers“ die schlechteste Mannschaft weit und breit sind und deshalb niemand mehr gegen sie antreten will. Eigentlich stehen die Kickers kurz vor der Auflösung, doch dem begnadeten Mittelstürmer Gregor und dem Kapitän Mario gelingt es, die anderen Jungs neu zu motivieren. Als Gregor ein Elfmeterduell mit dem Kapitän der besten Mannschaft austrägt, hängt es nur von ihm ab, ob die Kickers wieder als Gegner akzeptiert werden…

Beurteilung

Story (dreifach gewichtet)
7/10
Animationen 9/10
Musik 7/10
Deutsche Lokalisierung 7/10
Preis-Leistungs-Verhältnis 9/10
Verpackung & Extras 7/10

Gesamtwertung

7,5/10

Der Anime «Kickers» ist sehr stark auf Kinder gerichtet und aus heutiger objektiver Betrachtung vielleicht nicht mehr so handungsfokussiert, wie es früher vielleicht den Anschein gemacht hat. Es passiert immer sehr wenig innerhalb einer Episode und auch der episodische Aufbau begrenzt das Entwicklungspotenzial sehr. Außerdem macht es auf mich den Eindruck, als wenn das ganze Drumherum deutlich wichtiger ist, als der Fußballsport an sich. Im Fokus des Animes liegen zwar sehr stark die Charaktere, doch auch diese werden nicht so richtig erklärt. Handlungstechnische Tiefe darf hier also nicht erwartet werden und anspruchsvolle Zuschauer werden nicht unbedingt auf ihre Kosten kommen. «Kickers» ist also eher leichtere Unterhaltungskost, welche sich primär an die Zuschauer aus den Kindheitstagen richtet. Aus nostalgischer Sicht wird diese Gesamtauflage sicherlich ein Highlight sein, aber für Erstzuschauer im erwachsenen Alter nicht zu empfehlen. Diesen würde ich doch eher raten, sich «Super Kickers 2006» anzuschauen – augearbeitetere Charaktere in Kombination mit einer richtigen Entwicklung und somit Handungsfortschritt.

Das Bild ist nun erstmals in HD und das macht auch riesige Unterschiede aus. Alle Konturen sind deutlich schärfer und auch Kamerafahrten wirken flüssiger als noch im originalen SD. Es ist ein deutliches Upgrade in der Qualität, auch wenn natürlich einige Aspekte, wie Bilddetails, nicht wirklich dazugewonnen wurden. Die Basis ist schließlich noch immer eine Anime-Serie, welche noch handgemacht vor über 30 Jahren (!) produziert wurde. Für die Zuschauer aus den Kindheitstagen bietet sich hier allerdings ein viel schärferes Bild mit dem altebekannten Zeichnungen. Die  Bilder in diesem Artikel können euch genau diese Qualitätssteigerung verdeutlichen.

Die eingebundene Musik ist wie früher sehr fesselnd sowie abwechslungsreich und emotional. Nur leider trübt das hier verwendete japanische Opening das Erlebnis sehr stark.

Rein äußerlich kommt die Gesamtausgabe in einem Hartkarton-Sammelschuber, welcher Platz für die 4 Amarays bietet. Der Schuber ist von der Aufmachung her solide, aber noch lange nicht perfekt. Zum einen stört der orangene Blu-ray Balken am oberen Ende und auch das Cover im Comic-Stil trifft nicht meinen Geschmack. Auf der Rückseite findet man leider auch kein alternatives Cover, sondern lediglich die Inhaltsbeschreibung und technische Gegebenheiten. Der FSK-Sticker hingegen ist ablösbar, wodurch das gesamte Cover zum Vorschein kommt. Das man in dieser Preisklasse einen so robusten Schuber mitgeliefert bekommt, ist auch kein Standard und positiv hervorzuheben, doch etwas mehr Kreativität hätte der Edition sicherlich auch nicht geschadet.

Im Inneren des Schubers enthalten alle 4 Blu-ray Hüllen ein Wendecover ohne FSK-Sticker mit jeweils einem unterschiedlichen Artwork. Die Cover der ersten drei Volumes gefallen mir alle sehr gut, nur für das Special greift man wieder auf ein Cover im Comic-Stil zurück. Auf der Rückseite sind die jeweils enthaltenen Episoden aufgelistet, inklusive einiger Szenenbilder und einem Fußballfeld. Alles in allem hat man diese vier Amarays deutlich schöner gestaltet, als noch den äußerlichen Schuber. Die jeweilgen Discs besitzen als Aufdruck alle das Cover des jeweiligen Volumes. Auch auf den Discs verzichtet man auf weitere Extras, was in dieser Preisklasse allerdings auch nicht zu kritisieren ist. Lediglich das deutsche Opening in voller Länge ist als Extra hinterlegt, allerdings mit einem sehr faden Nachgeschmack…

KAZÉ hat sich nämlich dazu entschieden, dass deutsche Opening innerhalb der Episode durch die japanische Fassung zu ersetzen, wodurch ein großer Teil des Charms leider verloren geht. Auch wenn das Bildmaterial des deutschen Openings sicherlich nicht in HD verhanden ist und somit auch nicht in den Release eingebunden werden kann, hätte man zumindest den deutschen Song einbringen kann, welcher in der Länge auch nicht vom Original abweicht. Das Fehlen des deutschen Openings ist eine vermeintlich kleine Sache mit großen Auswirkungen, weil es den Kult-Faktor doch erheblich schmälert.

Die Synchronisation wurde von der TV+Synchron GmbH aus Berlin angefertigt und ist qualitativ hochwertiger als die neueren Produktionen des Studios. Dennoch sind mir persönlich einige Stimmen als nicht so besonders passend in Erinnerung geblieben. Hier werden die Meinungen aber sicherlich auch abweichen. Aus techschnischer Sicht (Abmischung) und auch dem schauspielerischen Aspekt gibt es hier keine Einwände.

Für die Fans von den «Kickers» hat KAZÉ hier eine schöne HD-Gesamtausgabe auf den deutschen Markt gebracht. Die Bildqualität ist dabei herausragend und auch die Aufmachung rundherum ist durchaus gelungen. Einige Schwachstellen sind aber leider vorhanden, wie vor allem das japanische Opening, welches in die deutschen Folgen integriert wurde.

(zum Vergrößern auf die Bilder klicken)

Wir bedanken uns bei KAZÉ für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

 

Über den Autor

Ich bin 22 Jahre alt, verfolge Animes bereits seit meiner Kindheit und bin seit November 2016 als Redakteur bei MAnime tätig. Mein Schwerpunkt liegt auf dem Thema "Anime in Deutschland", insbesondere auch der Quotenberichterstattung. Allgemeine Anfragen und Feedback zu meinen Artikeln bitte an: eric.kenzler@manime.de

Ähnliche Beiträge