Die bekannten Abenteuer von Tai und seinen Freunden haben nun eine Neuauflage in HD auf Blu-ray erhalten…

Die Anime-Serie «Digimon Adventure» wurden in den Jahren 1999-2000 in Japan produziert und feierte bereits am 14. August 2000 die Deutschlandpremiere bei RTL II. Die Reihe umfasst insgesamt 54 Episoden und wird mit der aktuell laufenden Filmreihe «Digimon Adventure tri.» fortgesetzt. Zudem gibt es zahlreiche Spin-offs mit komplett neuen Charakteren in einem ähnlichen Setting.

Produziert wurde die Serie von Tōei Animation (u.a. «Dragonball»-Reihe, «One Piece», «Sailor Moon») unter der Regie von Hiroyuki Kakudō (u.a. «Digimon 02», «Yu-Gi-Oh!»).

  • Publisher: KSM Anime
  • Erscheinungstermin:
  • FSK: Ab 6 Jahren freigegeben
  • Spieldauer: 400 Minuten
  • Episoden: 1-18
  • Genre: Shōnen, Adventure
  • Sprachen: Deutsch
  • Untertitel:
  • Bildformat: 4:3 (1440x1080p)
  • Limitierung: 1.000 Stück
  • Verpackung: FuturePak (Steelcase), J-Card
  • Extras: Mini-Aufsteller “Tai & Argumon”, Bildergalerie, Trailer
  • Anzahl Discs: 2
  • Studio: Tōei Animation
  • Produktionsjahre: 1999-2000
  • Regisseur: Hiroyuki Kakudō

> Bei Anime Planet kaufen

Davon handelt «Digimon Adventure»

Und das ist Digimon: Die digitale Welt (Digiwelt) ist eine Parallelwelt, die unabhängig vom Internet aus Daten im Inneren der Kommunikationsnetzwerke der Erde entstanden ist und in der die Digimon, eine Art künstliche Lebensformen, zuhause sind. Über die Wünsche der Menschenkinder nehmen die Daten der Digiwelt eine physische Form an. Digimon altern nicht, sondern bleiben, nachdem sie eine bestimmte Entwicklungsstufe erreicht haben, auf dieser stehen. Gewaltsam zu Tode gekommene Digimon kehren zur Stadt des ewigen Anfangs zurück, wo sie als Digi-Ei wiedergeboren werden.

Und genau in diese Welt werden Tai und seine Freunde Matt, Sora, Mimi, TK, Joe und Izzi, die sich in einem Ferienlager befinden, plötzlich durch einen Schneewirbel hineingezogen. Dort treffen sie eben auf höchst eigenartige Wesen: die Digimon. Schnell schließen sie Freundschaft mit den freundlichen Wesen. Die kleinen Digimon sind begeistert, denn mit Hilfe ihrer neuen Freunde können sie sich in gigantische und kraftstrotzende Digimon verwandeln.

Aber ehe die Kinder an eine Rückkehr in ihre Welt denken können, erfahren sie den Grund ihrer unfreiwilligen Reise: Sie sind die Auserwählten, die als Digiritter die Digitale Welt von bösen Digimon befreien und Frieden bringen sollen. Und so müssen sie in einen Kampf gegen die Dunkelheit ziehen, um die Digiwelt zu retten…Definitiv Schwerstarbeit!

Beurteilung

Story (dreifach gewichtet)
8/10
Animationen 9/10
Musik 10/10
Deutsche Lokalisierung 10/10
Preis-Leistungs-Verhältnis 2/10

Gesamtwertung

7,9/10

Die Handlung ist relativ standard und wenig von Höhepunkten geprägt. Freunde geraten gemeinsam in eine völlig neue Welt, in der sie auf andere Wesen treffen, die sie nie zuvor gesehen habe. Gemeinsam bezwingen sie nach und nach das Böse, um in ihre Welt zurückzukehren. Das beschreibt es im Großen und Ganzen. Zudem wird die Anime-Serie sehr episodisch erzählt, wodurch der Spannungsaufbau eher zäh ist. Man trifft in jeder Episode auf einen neuen vermeintlichen Bösewicht, den es zu bewingen gilt und das in ständiger Wiederholung, wo sich doch lediglich das Äußere immer wieder ändert.

Doch dafür ist «Digimon Adventure» umso interessanter, wenn es um die Charaktere geht. In dieser doch fortgeschrittenen Länge haben die Protagonisten genug Zeit, um sich auch charakterlich wirklich schön zu entfalten, die Freunschaft stärker zu binden und gemeinsam immer weitere Abenteuer zu erleben. Von Streitigkeiten bis hin zu Glücksgefühlen, Trauer und Angst zeigt sich hier eine sehr ausgeprägt emotionale Tiefe, die den Anime letztendlich auch ausmachen. Man spricht eine kindliche Zielgruppe an, daher muss die Geschichte eher einfach und episodisch gehalten werden und daher ist das auch bei «Digimon Adventure» kein Punkt, den man wirklich kritisieren darf. Aus diesem Blickwinkel betrachtet, macht man doch sehr viel richtig und durch die vielen Emotionen hat die Serie auch einen pädagogischen Wert für die Kinder.

Auch wenn sie vielleicht etwas ‘ausgelutscht’ wirken mag, muss man das Alter und den Fokus der Anime-Serie im Hinterkopf behalten und aus dieser Sicht überwiegen eindeutig die positiven Aspekte.

Die Animationen haben sich auf dem Blu-ray Release massiv gebessert und sehen wirklich grandios aus. Gerade als Nostalgiker, wenn man die alte SD-Qualität noch kennt, wird man wirklich überrascht sein. Die Konturen sind sehr scharf aus kurzer Distanz und verschwimmen lediglich in größeren Entfernungen ein wenig. Zudem wirkt die Serie so farbenfroh und kontrastreich, wie man es sich nie vorstellen konnte.

Die Musik und auch die deutsche Synchronisation sind gewohnt sehr stark und gerade die eingedeutschten Songs kann man sich immer wieder anhören. Durch die aktuellen Releases ist es leider nicht mehr üblich, einen Anime wirklich in dieser Tiefe auf deutsch zu vertonen. Daher muss man die starke Arbeit daran wirklich hervorheben.

Beim Hören und Sehen dieser Fassung fühlt man direkt wieder in seine Kindheits zurückversetzt und das sogar mit einem deutlich Upgrade in der Bildqualität. Dennoch ist der Preis trotz des Futurepacks und dem Pappaufsteller als Extra wirklich sehr übertrieben hoch. In der unverbindlichen Preisempfehlung 100€ für 18 Episoden einer faktisch schon fast 20 Jahre alten Serie zu verlangen, ist schon Jenseits von Gut und Böse. Außerdem ist lediglich die deutsche Fassung des Animes enthalten und die originale Sprachfassung hat man aufgrund des zusätzlichen Aufwands für eine deutsche Untertitelspur außer Acht gelassen.

Aufgrund des Preises kann ich diese HD-Edition wirklich nur den größen Fans der Serie and Herz liegen, auch wenn ich allgemein kaum etwas zu bemängeln habe.

Wir bedanken uns bei KSM Anime für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.