Die HD-Veröffentlichung der ersten «Digimon Adventure›-Staffel wird fortgeführt. Im zweiten Volume geht es zurück in die Welt der Menschen, doch auch dort haben die Digimon Einzug gehalten…

Die Anime-Serie «Digimon Adventure» wurden in den Jahren 1999-2000 in Japan produziert und feierte bereits am 14. August 2000 die Deutschlandpremiere bei RTL II. Die Reihe umfasst insgesamt 54 Episoden und wird mit der aktuell laufenden Filmreihe «Digimon Adventure tri.» fortgesetzt. Zudem gibt es zahlreiche Spin-offs mit komplett neuen Charakteren in einem ähnlichen Setting.

Produziert wurde die Serie von Tōei Animation (u.a. «Dragonball»-Reihe, «One Piece», «Sailor Moon») unter der Regie von Hiroyuki Kakudō (u.a. «Digimon 02», «Yu-Gi-Oh!»).

 

  • Publisher: KSM Anime
  • FSK: Ab 6 Jahren freigegeben
  • Spieldauer: 400 Minuten
  • Episoden: 19-36
  • Genre: Shōnen, Adventure
  • Sprachen: Deutsch
  • Untertitel: 
  • Bildformat: 4:3 (1440x1080p)
  • Limitierung: 1.000 Stück
  • Verpackung: FuturePak (Steelcase) mit J-Card
  • Extras: Mini-Aufsteller, Bildergalerie, Trailer
  • Anzahl Discs: 2
  • Studio: Tōei Animation
  • Produktionsjahre: 1999-2000
  • Regisseur: Hiroyuki Kakudō

> Bei Anime Planet kaufen

 

Davon handelt «Digimon Adventure» Staffel 1.2

Nachdem sie alle Wappen gefunden haben, gelingt es den DigiRittern zwar Etemon zu besiegen, doch Tai und Agumon werden dabei in die reale Welt katapultiert. Sie treffen dort auf Tais kleine Schwester Kari, die Koromon von früher zu kennen scheint. Als die Beiden in die DigiWelt zurückkehren, müssen sie entsetzt feststellen, dass sich die Gruppe voneinander getrennt hat. Während sie einen nach dem anderen wieder finden, treffen die Kinder auf ihren neuen Feind: Myotismon. Er setzt alles daran, den Kindern ihre Wappen abzunehmen und sie zu vernichten. Als er sich auch noch in die reale Welt begibt sich um den mysteriösen achten DigiRitter zu finden, sind unsere Freunde ihm dicht auf dem Fersen. Doch wer könnte bloß der achte DigiRitter sein?

Beurteilung

Story (doppelt gewichtet)
8/10
Bild & Animationen 9/10
Musik 10/10
Deutsche Lokalisierung 10/10
Preis-Leistungs-Verhältnis 2/10
Verpackung & Extras 9/10

Gesamtwertung

8/10

Das Abenteuer der Digiritter geht in die zweite Runde. Die Geschichte verlegt sich nun zum Teil auch wieder in die reale Welt. Im Vordergrund stehen hier Werte wie Freundschaft und Hilfsbereitschaft, weshalb die Serie auch insbesondere für Kinder und Nostalgiker geeignet ist.

Das Bild ist hervorragend dafür, dass es sich im Original um SD-Material handelt, welches hier sehr gut aufgebessert wurde. Man sieht scharfe Konturen und knallige Farben. Dennoch merkt man auch das Alter des Animes anhand des 4:3 Formates und vielen Standbildern. Trotzdem hat man das Bestmögliche herausgeholt und die Bildqualität hat ein deutliches Upgrade erfahren, welches schon fast mit dem heutigen Standard mithalten kann.

Die musikalische Untermalung und auch insbesondere das deutsche Intro sind auf sehr hohem Niveau. Man geht hier auch nicht selten in eine etwas rockige Richtung, was dem Anime gut tut und die Action untermalt. Man fühlt sich direkt wieder in seine Kindheit zurückversetzt.

Auch die Synchronisation ist auf einem Top-Level und gerade die Nachbearbeitung und Verzerrung der Stimme bei einigen Digimon ist on Point. Außerdem stimmt das Verhältnis der Lautstärke zwischen Stimmen auf der einen Seite und Hintergrundgeräuschen sowie Musik auf der anderen. Auch die Synchronsprecher können hier mit der Leistung überzeugen.

Die HD-Variante von «Digimon Adventure» wird in einem Steelcase geliefert, welches von einer J-Card umgeben ist. Daher sind FSK-Logo und technische Bestimmungen einfach ablösbar und auf der Rückseite verbirgt sich noch ein alternatives Cover. Als Extra bekommt man zudem noch einen Pappaufsteller dazu.

Zwar ist in der Hinsicht einiges geboten, doch rechtfertigt es den Preis noch nicht so ganz. Mit 80€ für 18 Episoden einer etwas aufpolierten, aber dennoch auch sehr alten Serie, muss man schon sehr tief in den Geldbeutel greifen.

KAZÉ beispielsweise veröffentlicht mit «Fairy Tail» eine komplett neue Serie und bietet hier 24 brandneue Episoden für etwa 55€ an. Selbst beim Aufgebot der Extras liegt man hier nicht hinter dem, was von KSM bei «Digimon» geboten wird.

Zuschlagen sollten deshalb auch nur diejenigen, die die SD-Variante von «Digimon Adventure» noch nicht besitzen und sich bereits in der Kindheit sehr mit der Serie identifizieren konnten.

Man kriegt einiges geboten mit dem sehr starken HD-Upgrade und einer schönen Steelcase-Optik und dem Pappaufsteller. Trotzdem kann das nicht den horrenden Preis erklären, welcher hier von KSM verlangt wird.

 

Wir bedanken uns bei KSM Anime für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.