Weiterhin hat «Detektiv Conan» noch mit Problemen zu kämpfen, aber: es geht langsam bergauf!

Bereits mehrmals haben wir über die noch nicht alle zu glänzenden Quoten der neuen «Detektiv Conan»-Folgen berichtet, die jetzt immerhin schon gut drei Wochen auf Sendung sind. Bislang läuft es aber nicht wirklich rund. Von den 18 bislang gezeigten neuen Folgen konnten nur sechs Folgen wirklich überzeugen, alle anderen liefen nur solide bis schlecht.

Wir blicken nun auf die Quoten aus dieser Woche, die zumindest nach langer Zeit mal wieder Besserung versprechen.

Gestartet am Montag lief es mit 120.000 Zuschauern gesamt und 2,0% bei den 14 bis 49 Jährigen recht gut. Das war das erste Mal seit fast zwei Wochen, dass «Detektiv Conan» mal wieder über dem Senderschnitt von 1,8% Marktanteil performte.

Dienstag ging es anschließend wieder bergab. 110.000 Zuschauer führten zu nur 1,5% Marktanteil. Mittwoch ging es minimal auf 1,8% hoch.

Am Donnerstag schrammte man haarscharf am Tiefstwert vorbei. 90.000 Zuschauer und 1,3% Marktanteil waren einfach viel zu wenig für die eigentlich so erfolgreiche Serie bei ProSieben MAXX. Immerhin am Freitag ging es wieder deutlich bergauf auf 2,0% Marktanteil bei 110.000 Zuschauern.

Während die vorhergegangenen Wochen eher ein Griff ins Klo waren, konnte man diese Woche zumindest teilweise wieder positive Zahlen schreiben. Nun wird spannend zu sehen sein, ob der Positivtrend auch in Zukunft anhält.

 

Quelle: media control