Heute schauen wir uns wieder die Quoten des kompletten Anime Action-Blocks an. Am stärksten lief es am Freitag für «Naruto Shippuden», «Detektiv Conan» konnte sich hingegen nicht aus der Misere befreien.

Es stehen Veränderungen an im Anime Action-Block auf ProSieben MAXX. Ab Montag übernimmt «Shaman King» die Sendeplätze von «Pokémon», ab Juli tauschen dann «Detektiv Conan» und «One Piece», welches neue Folgen bekommt, die Sendeplätze und «Inuyasha» macht es sich ab dem 14. Juli auf dem «Yu-Gi-Oh! ARC-V»-Sendeplatz gemütlich.

Da bei «Pokémon» gestern die letzten Folgen liefen, schauen wir uns mal die Quoten des kompletten Blocks an.

Los geht es um 14:30 Uhr mit einer Wiederholung von «Naruto Shippuden», die nur 30.000 Zuschauer vor den Bildschirmen versammelte und auch nur 0,9% Marktanteil generierte. «One Piece» hielt sich danach bei 30.000 Zuschauern und machte seine Sache mit 1,1% Marktanteil leicht besser. «Detektiv Conan» stürzte danach auf nur 10.000 Zuschauer ab 3 Jahren ab und lief mit 0,4% Marktanteil richtig mies.

Die vorletzte Folge «Pokémon» zog das nicht runter. 40.000 Zuschauer schalteten ab 15:47 Uhr ein und steigerte sich auf 1,1% Marktanteil. Zur letzten Folge steigerte man sich nochmals um 50.000 Zuschauer auf gute 80.000 Zuschauer insgesamt. Mit einem Marktanteil von guten 1,9% wurde «Pokémon» zu Ende gebracht. Wie sich der Nachfolger «Shaman King» schlagen wird, erfahrt ihr ab Dienstag bei MAnime.de!

«Yu-Gi-Oh! ARC-V» verlor danach nur minimal Zuschauer, lief aber mit 70.000 Zuschauern ab 3 Jahren und 1,8% Marktanteil noch auf gutem Niveau.

Gewinner des Anime-Blocks war definitiv «Naruto Shippuden». Schon seit einigen Monaten ist der Ninja ein konstanter Quotengarant auf ProSieben MAXX. Um 17:06 Uhr schalteten zur ersten Folge 120.000 Zuschauer ein, der Marktanteil lag hier bei sehr guten 2,3%. Die zweite Folge steigerte sich im Anschluss auf 130.000 Zuschauer und weiterhin sehr guten 2,5% Marktanteil.

«One Piece» profitierte davon und hielt sich bei 130.000 Zuschauern ab 3 Jahren und 2,1% Marktanteil. Auch die zweite Folge hielt sich bei 130.000 Zuschauern, der Marktanteil sank aufgrund der Uhrzeit auf 1,7%.

«Detektiv Conan» musste 30.000 Zuschauer abgeben und kam somit auf nur 100.000 Zuschauer. Das Resultat sind 1,3% Marktanteil bei den 14 – 49 Jährigen und ein Sprung unter dem Senderschnitt (1,5%) wie schon am Donnerstag.

Quelle: Media Control