Gestern ist «Eureka Seven» neu in der Anime Action bei ProSieben MAXX gestartet. Wir haben für euch exklusiv die Einschaltquoten der Free-TV-Premiere…

«Fairy Tail» wird in die verdiente Pause geschickt und macht Platz für einen neuen Anime. Der Slot um 17:10 Uhr wird nämlich fortan von «Eureka Seven» übernommen. Gestern war die erste Folge des Animes zu sehen und lief zumindest nicht schlecht.

Die Gesamtzuschauerzahl von 80.000 Leuten ist zwar noch ausbaufähig und wurde auch von «Fairy Tail» in den meisten Fällen deutlich übertroffen, doch liegt das auch hauptsächlich an dem sehr warmen Wetter.

Denn in der wichtigen Zielgruppe der 14-49 Jährigen konnte man zumindest noch 2,0% Marktanteil erzielen und liegt damit über dem Senderschnitt von 1,8%. Der Unterschied ist zwar nicht so gravierend und könnte in Zukunft noch größer sein, doch solide sind die gestrigen Quoten von «Eureka Seven» allemal.

Darum geht es in «Eureka Seven»

Der 14-jährige Renton Thurston lebt bei seinem Großvater. Sein Leben langweilt ihn, und auf keinen Fall will er immer nur an einem Ort bleiben. Als er dann eines Tages in den Kampf zwischen der Regierung und der Rebellentruppe »Gekkostate« gerät, kommt ihm das also gerade recht. Vor allem, weil er die hübsche Eureka und den berühmten Ref-Boarder Holland Novak kennen lernt.
Doch natürlich ist nicht alles Gold, was glänzt…

 

© 2017 media control GmbH,  Quelle: © AGF in Zusammenarbeit mir der GfK/TV Scope/media control GmbH