Paranoia Agent

Die Veröffentlichung von «Paranoia Agent» muss leider vom 30. Oktober auf den 27. November verschoben werden, wie Kazé in seinem Newsletter bekannt gab.

Das Werk ist die einzige TV-Serie von Animelegende Satoshi Kon (u.a. Perfect Blue).

 

 Darum geht es in «Paranoia Agent»:

Eine Serie brutaler und wahllos scheinender Angriffe erschüttert die Ordnungshüter von Tokio. Genaue Angaben zum Täter kann keines der traumatisierten, jedoch nach der Tat seltsamerweise auch erleichtert scheinenden Opfer machen. Allen Beschreibungen gemein ist jedoch die Tatsache, dass es sich bei dem mysteriösen Angreifer um einen Jungen mit Rollerblades und einem goldenen Baseballschläger handeln soll.
Die beiden ermittelnden Polizisten Ikari und Maniwa merken nach anfänglicher Skepsis schnell, dass es bei diesem Fall nicht mit rechten Dingen zugeht. Das erste Opfer des mittlerweile schon zu einer modernen Legende gewordenen Attentäters “Shounen Bat”, die erfolgreiche, jedoch unter enormen Erfolgsdruck stehende Charakterdesignerin Tsukiko Sagi, hütet vor den Polizisten ein schreckliches Geheimnis…

 

Auch die 12. Box des One Piece Anime, welche die Episoden 359 bis 390 beinhaltet, verschiebt sich. Anstelle des ursprünglich geplanten Release im November müssen sich die Fans noch bis Februar 2016 gedulden.

 

Zu guter Letzt wird sich auch der 7. Band des Manga «Iris Zero» verspäten. Eigentlich sollte dieser noch in diesem Jahr erscheinen, doch auch in Japan wurde das Kapitel bisher nicht publiziert.

 

Quelle: Kazé Newsletter