Tokyopop Logo

Der Publisher Tokyopop präsentierte einen ersten Teil der Manga-Neuerscheinungen für das das kommende Frühjahr. Die angekündigten Titel erscheinen allesamt am 16. März 2017.

Weitere Ankündigungen sollen dann am kommenden Montag folgen.

goldfisch-cover-02Den Beginn macht der zweite Band von Nana Yaas Shōnen-Reihe «Goldfisch». Diesem werden in der Erstauflage erneut zwei Aufsteller der Hauptfiguren beiliegen.

Darum geht es in «Goldfisch»:
Der Fischerjunge Morrey staunt nicht schlecht, als plötzlich alles, was er mit seinen Händen berührt, zu Gold erstarrt. Dennoch will er diese Gabe schnell wieder loswerden, denn vergoldete Unterhosen sind weder bequem noch praktisch. Gemeinsam mit seinem treuen Otter und seinen neuen Freunden sucht Morrey ein Heilmittel – und nach einem Weg, ein tragisches Ereignis rückgängig zu machen …

 

Shōnen-Fans können sich darüber hinaus auf Band 2 von «Fire Force» freuen. Zudem wird der Klassiker «D.Gray-man» von Katsura Hoshino mit Band 25 endlich fortgesetzt und mit «Dive in the Vampire Bund» erscheint ein Spin-Off zu «Dance in the Vampire Bund».

Darum geht es in «Fire Force»:
Ein unerklärliches Mysterium hält die Welt in Atem: Menschen gehen urplötzlich in Flammen auf und verwandeln sich in dämonische Kreaturen! Doch eine Feuerwehreinheit, die speziell hierfür ausgebildet wurde, setzt ihr Leben aufs Spiel und stellt sich der Gefahr. Shinra Kusakabe, ein Junge der unbedingt ein Held werden möchte, tritt dieser Einheit bei. Er besitzt die Fähigkeit, sich selbst kontrolliert zu entzünden, und gibt alles, um das Geheimnis um den Tod seiner Eltern aufzuklären …

Darum geht es in «D.Gray-man»:
Allen Walker gehört einem Geheimbund an, dessen Aufgabe es ist, den mächtigen Millennium-Grafen aufzuhalten, der die Menschheit auslöschen will. Er kontrolliert eine todbringende Akuma-Armee, bestehend aus toten Seelen, die von ihren Angehörigen irrtümlich wiedererweckt wurden. Sie dienen ihm als willenlose Waffe, um seinen Plan umzusetzen. Normale Menschen können sich nicht dagegen wehren, dass ein Akuma von ihnen Besitz ergreift. Allen Walker ist einer von ganz wenigen Menschen mit der Fähigkeit , die Akuma zu töten. Zusammen mit weiteren Exorzisten macht er sich auf, die Akuma zu stoppen und die Welt der Lebenden und die der Toten wieder ins Gleichgewicht zu bringen …

Darum geht es in «Dive in the Vampire Bund»:dive-in-the-vampire-bund-cover
Eigentlich wollten Akira und Masaki nur eine Rundfahrt durch den berühmt-berüchtigten Vampire Bund machen. Auf dieser Insel in der Bucht von Tokyo sollen angeblich Vampire leben, völlig abgeschnitten vom Rest der Menschheit. Doch dann werden die beiden tatsächlich von einem Blutsauger gebissen –ihnen bleiben nur 48 Stunden Zeit, um zu verhindern, sich ebenfalls in solche zu verwandeln. Und dabei soll ihnen ausgerechnet die Prinzessin der Vampire helfen …?!

 

Aber auch Shōjo-Freunde bekommen reichlich neuen Lesestoff geboten. Zunächst einmal wäre da «Ai startet durch» von Moe Yukimaru, die dem einen oder anderen Leser schon durch ihre Reihe «Hiyokoi» bekannt sein dürfte. In der Erstauflage wartet der Kurzgeschichtenband mit einer ShoCo Card auf.

Darum geht es in «Ai startet durch»:
Als Taiyo in der Grundschule die süße Ai kennenlernt, ist sie ihm sofort sympathisch, denn sie trägt den gleichen Namen wie seine Großmutter! Doch als Taiyo die Schule wechseln muss, verlieren sich die beiden aus den Augen. Erst auf der Highschool treffen sie wieder aufeinander. Doch jetzt hat Ai ganz neue Gefühle für ihren Sandkastenfreund. Ob er diese wohl erwidern wird …?

 

i-love-kayoru-boxÜberdies veröffentlicht Tokyopop unter dem Namen «I Love Kayoru Box» eine Box mit drei der größten Oneshot-Erfolge von Mangaka Kayoru: «Blutige Liebe», «Du + Ich = Wir» und «Ich hab dich stets geliebt».

 

sternensammler-coverAnna Backhausen und Sophie Schönhammer konnten mit ihren «Sternensammler»-Heften dieses Jahr viel Boys-Love-Fans begeistern. Daher wird es im April eine Komplettveröffentlichung als Sammelband geben. Darüber hinaus wird die Geschichte ab März 2017 in fünf weiteren Heften fortgesetzt.

Darum geht es in «Sternensammler»:
Fynn ist von Grund auf faul: Schule schwänzen, rauchen und rumliegen sind seine liebsten Beschäftigungen. Als seine Freundin plötzlich mit ihm Schluss macht und ihm nahelegt doch mal was »anderes« auszuprobieren, ist er verwirrt. »Etwas anderes?« Was soll das denn bedeuten? Auf seiner nächtlichen Erkundungstour durch die Nachbarschaft trifft er auf einem Hügel Niko. Der hat allerdings kein Interesse mit einem rauchenden, nervenden Typen, der ihm den Anblick seiner Sterne vermiest, auch nur zu sprechen. Fynns Interesse hingegen ist geweckt! Wer ist dieser nerdige Typ und was hat er nur mit seinen Sternen?

 

Quelle: Tokyopop