Der Manga «School-Live» wird als Live-Action-Movie adaptiert. Weitere Infos findet ihr hier im Artikel.

Auf dem Cover der aktuellen Ausgabe des «Manga Time Kirara Forward»-Magazins von Houbunsha wurde bekannt gegeben, dass der Manga «School-Live» von den beiden Mangaka Norimitsu Kaihō und Sadoru Chiba (u.a «Gakko Gurashi») einen Live-Action-Film bekommen wird.

In dem Magazin wurde außerdem verkündet, dass der Manga ab dem 22. Dezember 2017 fortgesetzt wird, nachdem dieser seit September 2017 pausiert.

Kaihō und Chiba starteten den Manga im Jahre 2012. Am 11. März wurde der 9. Band der Reihe in Japan veröffentlicht.

Die Reihe hat eine 12-teilige Anime-Serie erhalten , die ihre Premiere im Juli 2015 feierte.

Darum geht es in «School-Live»:

Die 4 Freundinnen und Mitschülerinnen sind Mitglieder im School Living Club. Kurumi Ebisuzawa ist die liebenswerte des Clubs, die große Schwesterfigur für alle ist Yuuri Wakasa, Clubberatin ist Megumi Sakura und zuguterletzt die optimitische Yuki Takeya. Der Schulverein ist nur eine durchschnittliche normale Organisation nach der Schule, wo die Freundinnen zusammen abhängen können und Spaß haben. Sie leben meistens in der Schule, als ob sie die einzigen Überlebenden einer Zombie-Apokalypse wären.

Quelle: ANN