Das Afternoon-Magazin gab bekannt, dass Riichi Ueshiba, bekannt insbesondere für «Nazo no Kanojo X», einen neuen Manga beginnen wird.

Dieser soll am 25. Mai in der besagten Zeitschrift an den Start gehen und den Namen «Ōkumo-chan Flashback» tragen. Die Reihe wird zu diesem Anlass vier Farbseiten erhalten und auf dem Cover des Magazins erscheinen.

Die Geschichte dreht sich um Minoru Suzuki, einen Oberschüler im ersten Jahr, der manchmal Visionen von der Vergangenheit seiner Mutter sieht, als diese selbst Oberschülerin war.

Ueshiba begann seinen «Nazo no Kanojo X»-Manga im Jahr 2006 und beendete ihn 2014 nach insgesamt 12 Sammelbänden. 2012 wurde die unkonventionelle romantische Komödie auch als 13-teilige Animeserie adaptiert. Nach Deutschland hat es bisher leider weder der Manga noch der Anime geschafft.

 

Darum geht es in «Nazo no Kanojo X»:

Eines Tages kommt eine merkwürdige Austauschschülerin in Tsubakis Klasse: Urabe Mikoto. Sie ist eine Einzelgängerin, deren Hobby es ist, während der Pausen zu schlafen. Als Tsubaki eines Tages aus Neugier ihre Spucke “probiert”, wird er daraufhin krank. Das einzige Gegenmittel ist eine tägliche Dosis Spucke von Urabe. Es dauert nicht lange und die beiden werden ein Paar. Nach und nach kommen noch andere ungewöhnliche Hobbies von Urabe zu Tage. Sie trägt z.B. die ganze Zeit eine Schere in ihrer Unterhose und kann damit meisterhaft umgehen.

 

Quelle: ANN, aniSearch (Inhaltsangabe)