Die Belegschaft der Mangareihe «Fairy Tail» hat die Arbeit an der jahrelangen Serie bereits beendet, aber der Mangaka Hiro Mashima kommt noch immer nicht zur Ruhe…

Nach «Naruto Shippuden» und «Bleach» findet auch der nächste Klassiker ein zeitnahes Ende…

Bereits im Mai wurde bekannt, dass «Fairy Tail» in 10 Kapiteln beendet wird. Dieser Zeitpunkt ist nun gekommen und das Personal hat bereits die Arbeit an der Serie niedergelegt. Zum Dank überreichten sie dem verantwortlichen Mangaka Hiro Mashima eine Glas-Trophäe mit einem passenden Motiv. Dieser hat am Samstag auch ein Bild dazu auf Twitter gepostet:

Dazu äußerte Mashima seine Dankbarkeit gegenüber dem Personal und meinte, dass er die besten Mitarbeiter habe. Doch er selbst hat noch eine Menge Arbeit vor sich und freut sich darauf, eine komplett neue Serie zu planen. Er möchte eine andere Geschichte erzählen mit neuen Charakteren in einer ganz neuen Welt. Die Vorbereitungen dazu werden auch in Kürze starten.

Doch auch für die Fans von «Fairy Tail» gibt es noch einen Lichtblick, denn der Mangaka ließ vor kurzem folgendes verlauten:

Even though the original manga is ending, I don’t think Fairy Tail is done just yet. I have a lot of plans, so please look forward to them

Übersetzt bedeuten diese Wort, dass er selbst noch eine Menge Pläne für «Fairy Tail» hat und wir uns auf die Zukunft freuen dürfen.

Quelle: Hiro Mashima (Twitter) via Anime News Network