KAZÉ Manga hat weitere Manga-Lizenzen angekündigt, die nächstes Jahr in Deutschland veröffentlicht werden. Hier kommt ihr zur Übersicht.

Die erste neue Manga-Lizenz heißt «Scum’s Wish», welche in 8 Bänden abgeschlossen ist. Die Serie wird ab dem 4. April zweimonatlich für 6,95€ erhältlich sein.

Darum geht es in «Scum’s Wish»:

Mugi und Hanabi sind das perfekte Paar. Beide sind hübsch, bei den Mitschülern beliebt und sie passen perfekt zusammen. Aber ihre Beziehung beruht auf einem Geheimnis – in Wahrheit sind beide hoffnungslos in jemand anderen verliebt, der für sie unerreichbar ist. Ihre ganze Beziehung ist nur zum Schein und sie sind sich gegenseitig nur ein schwacher Trost für ein Leben in Selbstbetrug.

Ab dem 4. April wird ebenfalls der erste Band von «Der Klang meines Herzens» erhältlich sein. Die Serie ist in vier Bänden abgeschlossen und wird ebenfalls im zweimonatlichen Abstand erscheinen. Auch der Zusatzband  Der Geiger und sein Manager wird in Deutschland für 6,95€ erscheinen. Außerdem ist eine E-Book-Variante geplant.

Darum geht es in «Der Klang meines Herzens»:

Zehn Jahre ist es her, dass Takuma den Kontakt zu seinem Freund Yuki verloren hat, der damals nach Italien ging, um Cellist zu werden. Inzwischen arbeitet Takuma als Sozialarbeiter und als er feststellt, dass sein neuer Klient sein alter Freund Yuki ist, ist er geschockt. Durch einen schweren Unfall verletzt, kann Yuki kaum noch sehen. Takuma beschließt, ihm erst mal nicht zu sagen, wer er ist. Aber als er erfährt, das Yuki damals in ihn verliebt war, wird sein Herz unruhig und seine Gefühle verändern sich.

Die letzte neue Lizenz aus dem Newsletter ist der Einzelband «Meine erste Liebe» von Iroha Megu. Der Band wird am 6. Juni erscheinen und wird für 6,95€ erhältlich sein. Auch hier ist eine E-Book-Variante geplant.

Darum geht es in «Meine erste Liebe»:

Als Miyako nach so langer Zeit zum ersten Mal wieder auf Yuya trifft, ist er verblüfft, wie gut aussehend dieser geworden ist. Aber das ist nicht alles – Yuya gesteht ihm, dass er ihn schon immer geliebt und davon geträumt hat, ihm eines Tages einen Ring an den Finger zu stecken. Doch der Zeitpunkt für dieses Geständnis ist denkbar schlecht. Denn Miyako ist inzwischen mit Yuyas großem Bruder Atsuya verheiratet …

Quelle: KAZÉ