Seraph

Im heutigen Newsletter kündigte der Anime- und Manga-Publisher KAZÉ gleich drei Manga-Neuheiten für den Herbst an. Eine davon ist die Light-Novel-Serie zu «Seraph of the End».

Der Anime- und Manga-Publisher gab im heutigen Newsletter bekannt, dass sie sich die Rechte zur Light-Novel-Serie von «Seraph of the End»gesichert haben. Der erste Band von «Seraph of the End – Guren Ichinose Catastrophe at Sixteen» erscheint voraussichtlich am 2. November 2017. In Japan sind bereits sieben Bände erschienen.

Darum geht es in «Seraph of the End – Guren Ichinose Catastrophe at Sixteen»:

Die Light-Novel-Reihe erzählt die Hintergrundgeschichte zu Guren Ichinose, dem späteren Anführer der Mond-Dämonen-Einheit und Vorgesetzten von Manga-Protagonist Yuichiro. Als 15-Jähriger wird Guren ein Jahr vor der Machtergreifung der Vampire in die Auseinandersetzungen der magischen Clans gezogen, die um die Vorherrschaft in Japan streiten. Besonders an seiner Magie-Schule muss Guren immer wieder Demütigungen des vorherrschenden Hiragi-Clans ertragen.

Doch Guren lässt sich davon nicht beeindrucken. Er versteckt seine wahren Kräfte vor seinen Mitschülern und arbeitet im Geheimen daran, die Hiragis eines Tages überflügeln zu können. Doch eine alte Liebe aus Kindheitstagen lockt ihn schon bald aus der Reserve …

 

Auch der Manga von «Psycho Pass», «Inspector Akane Tsunemori», welcher in sechs Bänden abgeschlossen ist, erscheint ab dem 5. Oktober 2017 im zweimonatlichen Abstand.

Darum geht es in «Inspector Akane Tsunemori»:

Im Japan der Zukunft überwacht das Sybil System die mentale Verfassung der Bevölkerung und misst ihr Gewaltpotenzial. Wird bei einem Bewohner ein erhöhter, Psycho-Pass genannter Messwert festgestellt, machen sich Eingreiftrupps des Amts für Öffentliche Sicherheit auf den Weg, um die potenziellen Verbrecher aus dem Verkehr zu ziehen. Doch die frisch gebackene Polizei-Inspektorin Akane Tsunemori lernt schon bald die blutige Kehrseite dieser scheinbar heilen Welt kennen

 

Zuletzt erscheint noch der Manga von «Shinigami X Doctor» am 5. Oktober 2017, welcher in drei Bänden abgeschlossen ist.

Darum geht es in «Shinigami X Doctor»:

In der fernen Zukunft sind die letzten Pflanzen seit über 100 Jahren ausgestorben und die Menschheit ernährt sich vollkommen synthetisch. Nur noch die Shinigami-Blume (übersetzt: Blume des Todesgottes) existiert und sie ist so tödlich, wie es ihr Name verspricht. Sie ergreift Besitz von Menschen und werden die Betroffenen nicht schnell genug behandelt, bricht die gewaltige Blüte der Shinigami-Blume aus ihnen heraus und verteilt so ihre Sporen in der Welt. Dr. Ichinose von der ersten Einheit der Gokurakuen, einer staatlichen medizinischen Einrichtung, nimmt den Kampf gegen die grausame Blume auf.

 

Quelle: KAZÉ