Noch vor dem japanischen Kinostart kommen die Ghule in ihrer Realfilm-Version nach Deutschland.

KAZÉ zeigt den Live-Action-Film zum Manga «Tokyo Ghoul» von Sui Ishida in einer exklusiven Europa-Premiere am 7. Juli im CineStar im Sony Center Berlin. Der japanische Kinostart folgt drei Wochen später, am 29. Juli.

Der Film wird im Cinestar in zwei Fassungen gezeigt: Im japanischen Original mit deutschen Untertiteln und im japanischen Original mit englischen Untertiteln. Bei der Europa-Premiere werden der Regisseur Kentarô Hagiwara und der Produzent Tomohiro Nagae als Ehrengäste mit dabei sein.

Der Vorverkauf der Tickets startet am 07. Juni 2017.

Darum geht’s:

Mitten in Japans Hauptstadt leben sie: Ghule, die sich von Menschen ernähren. Das muss auch der Student Ken Kaneki (Masataka Kubota) am eigenen Leib erfahren, als ihm sein Schwarm Liz (Yu Aoi) bei einem Date die köstlichen Innereinen aus dem Leib reißen will. Der Schwerverletzte erwacht kurz darauf im Krankenhaus – und erfährt, dass ihm die Organe seiner Angreiferin transplantiert wurden…

Hier geht’s zum Trailer.

Quelle: Pressemeldung

[amazon_link asins=’B01636QMFQ,288921205X,2889212068,2889212076,2889212084′ template=’ProductAd’ store=’mconde-21′ marketplace=’DE’ link_id=’267ac05b-47b9-11e7-8913-ab146aebf46b’]