Das Action MMORPG KurtzPel hat unter Gamern und Animefreunden bereits zahlreiche Fans gefunden. In dem actionreichen Free-To-Play-Abenteuer treten Spieler in einer fantasievoll gestalteten Welt gegen gefährliche Gegner oder gegeneinander in ultimativen Duellen an. Dass sich dieses Gameplay perfekt für einen Wettkampf im eSport eignet, wurde schnell klar. Jetzt haben sich die Macher des Spiels, KOG Games mit ESL zusammengetan, um ein großes Turnier zu veranstalten. Bei uns gibt es alle Infos dazu!

Alle Infos zum Action Battle MMO Kurtzpel – Mein erster Eindruck

Animes in der Spielewelt

Animefiguren passen einfach perfekt in die Welt des Gaming, denn sie sind nicht nur großartigen gezeichnet, sondern haben oftmals außergewöhnliche Fähigkeiten. Wilde Frisuren, außergewöhnliche Talente und eine tief greifende Hintergrundgeschichte sind garantiert, weshalb viele der Anime-Games erzählerisch wertvoll gestaltet sind. Bereits als die ersten Spiele zu den kleinen Monstern Pokémon auf dem Gameboy erschienen, war klar: Die japanischen Zeichentrickfiguren werden sich in der Spielewelt einbürgern. Bis heute sind Pokémon noch immer ein Hit und die neuen Spiele erscheinen auf der Nintendo Switch. Aber auch andere Animehelden haben es auf die Konsolen oder PCs der Welt geschafft. Besonders beliebt ist unter anderem die Game-Reihe Final Fantasy, die mit Pixelgrafiken startete und heute beinahe fotorealistische Figuren mit Animeattributen in ihren Spielen kreiert. Das Remake von Final Fantasy VII soll im März 2020 erscheinen und bringt Spieler jetzt schon aufgrund der großartigen Grafiken zum Staunen. Animehelden machen sich jedoch auch gut als Figuren im Jump ’n’ Run-Genre, besonders in Spielen des japanischen Spielentwicklers Nintendo, der für seine Gelegenheitsspiele bekannt ist. Einige davon sind geradewegs legendär und eignen sich außerdem perfekt für eSports. Für das Spiel Super Smash Bros. Ultimate wurden sogar schon eigene eSport-Turniere abgehalten. Jetzt wagt auch KurtzPel den Schritt zum Wettkampf.

IMAGE SOURCE: Unsplash.com

ESL als Partner

Der weltweite Wettbewerb hat es dank der Partnerschaft mit ESL zu ganz neuen Dimensionen geschafft. Am 13. Oktober begannen die ersten Spiele für Europa und Nordamerika, die in einem Studio in Leicester, UK, abgehalten und von dort aus via der Streaming-Plattform Twitch an Zuseher hinter den Bildschirmen übertragen wurden. Damit ist dies das erste KurtzPel-Turnier, das live übertragen wurde – ein großer Schritt für die Spielentwickler. Rafael Noh, der Geschäftsführer von KOG, sprach in einem Statement darüber, wie glücklich man im Team über die Zusammenarbeit mit ESL sei. So soll es für KOG schon immer ein großer Traum gewesen sein, sich mit dem größten eSport-Veranstalter der Welt zusammenzuschließen. Das Spiel KurtzPel liefert rasante PVP-Kämpfe, die sich als Disziplin im virtuellen Sport perfekt eignen und auch beim Zusehen jede Menge Spaß und Action bieten.

Eine wachsende Branche

Waren eSports vor wenigen Jahren noch eher im asiatischen Raum angesiedelt, so hat es sich innerhalb kürzester Zeit zu einem Massenphänomen entwickelt. Heute investieren große Marken in die eSport-Branche und selbst Fußballvereine wie der FC Schalke 04 haben mittlerweile Teams für den virtuellen Sport, die hauptsächlich in FIFA-Turnieren antreten. Und ähnlich wie beim Fußball werden die Wettbewerbe größer und größer, mittlerweile füllen sie gigantische Arenen und auch vor den Bildschirmen verfolgen immer mehr Menschen die Spiele. Auch die Preisgelder, die bei den beliebtesten Disziplinen gewonnen werden können, sind besonders in den letzten Jahren in ungeahnte Höhen gestiegen. Laut einem Bericht Statista soll das höchstdotierte Preisgeld, das bisher ausgezahlt wurde, bei den The Internationals 2019 für das Spiel Dota 2 vergeben worden sein. Bei einer Summe von 34,33 Millionen US-Dollar konnte der Wettkampf bereits mit anderen großen Sportarten konkurrieren. Auch Buchmacher haben eSports mittlerweile in ihr Sortiment an Sportwetten aufgenommen und haben eigene Experten, die die Leistungen der Teams bewerten und vorhersagen. Beim etablierten Sportwettenanbieter Betway kann mittlerweile auf zahlreiche Disziplinen gesetzt werden, darunter die beliebtesten eSportarten CS:GO, Dota 2 und LoL. eSports platziert sich mittlerweile also neben große, traditionelle Sportarten wie Fußball, Handball und Eishockey. Ob das Game KurtzPel auch einmal so weit in den Reihen der eSports aufsteigen wird, bleibt abzuwarten, die besten Voraussetzung hat das Spiel jedoch bereits!

Anime und Games passen einfach perfekt zusammen. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass das Free-To-Play Action-MMORPG KurtzPel unter Japanfans und Gamern sehr beliebt ist. Dank seiner rasanten PvP-Kämpfe eignet sich das Spiel außerdem perfekt als eSport. Das hat auch der größte eSport-Veranstalter ESL erkannt und mit dem Spieleentwickler KOG eine Partnerschaft eingegangen. Die Spiele wurden in Leicester veranstaltet und über Twitch an die ganze Welt übertragen. Wir hoffen natürlich auf viele weitere Events!