Nintendo hat heute weitere Informationen zum Nintendo Switch Online-Service bekannt gegeben und wir haben euch die wichtigsten Informationen dazu zusammengefasst.

Nintendo hat heute bekannt gegeben, dass der Nintendo Switch Online-Service in der zweiten Septemberhälfte starten soll. Dieser wird dann das Nintendo Pendant zu den Konkurrenten PS4 Plus von Sony oder Xbox Live Gold von Microsoft darstellen.

Wenn ihr euch für eine Nintendo Switch Online-Service Mitgliedschaft entscheidet, könnt ihr folgendes Features nutzen:

  • Zum Online-Spielspaß mit Titeln wie Splatoon 2ARMSMario Kart 8 Deluxe und Mario Tennis Aces,
  • Zum Nintendo Entertainment System – Nintendo Switch Onlineeine Auswahl klassischer NES-Spiele, wie Super Mario Bros. 3, The Legend of Zelda und Dr. Mario, die sich erstmals auch online spielen lassen,
  • Zu einem Cloud-Backup, das es ermöglicht, Speicherdaten kompatibler Spiele leicht zugänglich zu sichern. Das macht es beispielsweise einfach, ein Spiel wiederaufzunehmen, wenn man seine Konsole verloren oder sich eine neue zugelegt hat.
  • Zur verbesserten Online-Spielerfahrung durch Features der Nintendo Switch Online-App und zum Erhalt von speziellen Angeboten.

Die Features erscheinen ähnlich wie die von PS Plus oder Xbox Live Gold, doch im Preis unterscheidet sich der Nintendo Switch Online-Service sehr deutlich von seinen Konkurrenten.

Für gerade einmal ca. 20 Euro im Jahr, kann man die Mitgliedschaft im Nintendo Switch Online-Service abschließen. Und in einer Familiengruppe sind es gerade einmal ca. 35 Euro für bis zu 8 Personen. Jedoch stellt Nintendo klar, dass dieser Service ein zusätzlicher optionaler Service ist und dementsprechend den Nintendo Switch Nutzern auch nicht aufgezwungen wird. So stellt Nintendo euch wie Sony und Microsoft zur Wahl, ob ihr die Funktionen des Services nutzen möchtet oder nicht. Jedoch wird das Online-Spielen nach der Einführung des Services nur noch durch die Mitgliedschaft möglich sein.

Wenn ihr den Service nutzen möchtet, habt ihr die Möglichkeit euch entweder im Einzelhandel Aufladekarten zu kaufen oder im Nintendo eShop ein Abo abzuschließen. Das genaue Startdatum sowie weitere Details wird Nintendo jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Quelle: Nintendo