Der Nintendo 3DS ist seit dem Frühling 2011 weltweit erhältlich. Man warb damals mit dem revolutionären 3D-Effekt, bei dem keine 3D-Brille benötigt wird. Doch offenbar hat das Interesse daran immer mehr nachgelassen. Nun zieht Nintendo die Notbremse.

Laut einem Post im Forum Resetera wird der Verkauf und die Herstellung des Nintendo 3DS in Europa eingestellt. Demnach werden bereits seit einigen Monaten immer weniger Exemplare ausgeliefert.

Playnation zufolge hatten anonyme Einzelhändler angegeben, dass im dritten Quartal 2017 die letzten Lieferungen eingetroffen wären. Dies würde bedeuten, dass nun die restlichen Bestände verkauft werden, ehe der 3DS aus den Ladenregalen verschwindet.

Anstelle des Nintendo 3DS wird nur noch der 2DS produziert, der 2013 erschienen ist. Dieser unterstützt alle 3DS-Titel, nur auf dem 3D-Effekt muss man verzichten.

So langsam scheint dem 3DS entgültig die Puste auszugehen, zugunsten der Nintendo Switch, die für Nintendo ein voller Erfolg ist.

Quelle: giga.de/playnation.de
Bilder/Namen © 2011-2017 Nintendo. All Rights reserved.