Schon viele Freundschaften wurden durch den Funracer «Mario Kart» schon zerstört. Nintendo hat am heutigen Tage für den Nintendo Switch-Ableger ein neues Update veröffentlicht.

Seit dem Release am 28. April 2017 gab es noch einige Fehler und Probleme, vor allem im Onlinemodus. Im ersten Update hat Nintendo sich bereits den Onlinemodus vorgenommen. Nun hat man weitere Fehler behoben, die auch unter anderem Online sehr häufig aufgetreten sind.

Wir haben uns für euch den Patchlog einmal genauer angesehen und verraten euch die Änderungen und Verbesserungen.

  • es kann nun ein Pikmin-Outfit mit dem gleichnamigen Amiibo für die Mii-Fahrer freigeschalten werden
  • im Ladebildschirm bei Online oder lokalen Rennen werden nun die Regeln und der Streckenname angezeigt – auch bei Mario Kart TV
  • Spieler, die auf den hinteren Plätzen liegen erhalten nun häufiger Items, die sie nach vorne bringen (z.B. Kugelwillis, usw.)
  • bei Online-Matches werden ab sofort Piranja-Pflanzen nur noch einmal gleichzeitig als Item vergeben
  • die Steuerung bei Online-Matches bei der Mii-Racing-Suit Auswahl, funktioniert jetzt auch weiterhin, wenn der Timer abläuft
  • wenn ein Spieler ein Item direkt nach dem Super-Horn verwendet, bleibt dieses weiterhin für andere Spieler erhalten
  • das Itemrad rotiert nicht mehr ständig während Online-Matches
  • alle Online-Rennen werden nun nach 30 Sekunden beendet, wenn der erste Spieler durch das Ziel gefahren ist
  • der Bumerang erscheint jetzt wieder im ersten Itemslot, wenn ein Spieler ihn wieder auffängt
  • wenn ein Spieler ein Item hinter sich hält, wird es nun auch korrekt so dargestellt bei der Itemanzeige
  • ein Item, das gerade erst zum Blocken von gegnerischen Items verwendet wurde, ist nun nicht mehr mehrfach verwendbar
  • Fehler bei der Datenübertragung treten nun nicht mehr häufig beim Zuschauer oder nach dem Zuschauen bei Online-Matches auf
Quelle: Nintendo Everything
Bild/Namen © 2014-2017 Nintendo. All Rights reserved.