Nach dem massiven Erfolg der Vorlage im Westen folgte letztes Jahr eine Anime-Umsetzung für Netflix. Damit jedoch nicht genug, denn die Erfolgsgeschichte Kakegurui ist nicht zu bremsen. Ende des vergangenen Jahres kündigten Lionsgate und GAGA Pictures eine Live-Action-Adaption des Stoffes an. Was wir bisher zu Kakegurui – Compulsive Gambler wissen und von der filmischen Glücksspiel-Fantasie erwarten können, erfahrt ihr in unserem Artikel.

Kakegurui: Glücksspiel in Manga-Form

 

Kakegurui ist ein noch recht junger Manga, der 2014 als Teil von Square Enix Gangan Comics Serie das Licht der Welt erblickte. Im selben Jahr begann die Lizenzierung für den westlichen Markt. Inzwischen zeigt sich Yen Press für die Distribution verantwortlich und bringt regelmäßig neue Bände auch nach Deutschland. Der letzte in den Westen exportierte Band ist Nummer Zehn, der seit Juni 2018 zur Verfügung steht.

 

Ein Duo aus Autor und Illustrator werkelt seit dem frühen Stadium des Manga an der Welt von Kakegurui. Der kreative Kopf hinter dem Glücksspiel-Manga hört auf den klingenden Namen Homaru Kawamoto und ist unter anderem auch für den Touken Ranbu Online Anthology Comic Touken Danshi Makuaigeki verantwortlich, der unter Fans noch immer großes Ansehen genießt. In Zusammenarbeit mit dem Schöpfer der Reihe entsteht nun allerdings ein Projekt, das sich recht weit vom ursprünglichen Konzept des Japaners entfernt: Als Live-Action-Film.

Die Story von Kakegurui

Zur Story der filmischen Adaption ist aktuell noch nicht allzu viel bekannt, wir gehen allerdings davon aus, dass Regisseur Hayato Kawai, der bereits an etlichen Umsetzungen dieser Art beteiligt war, sich recht nah am Quellmaterial halten wird. Ähnlich strikt ist er zuvor mit den Manga-Adaptionen zu Nisekoi oder Kaguya-sama: Love is War umgegangen. Mangaka wie Enthusiasten dürfen sich also auf ein wunderbar abgedrehtes Abenteuer freuen.

 

Zur Orientierung hier einmal die Geschichte des Mangas in Kurzform: Kakegurui zeichnet das Bild einer japanischen Oberschicht, die im Geld nur so schwimmt und aus den einflussreichsten Personen des Landes besteht. Aber auch die elitäre Schicht muss Kinder großziehen und zu erfolgreichen Menschen heranziehen. Hier kommt die Hyakkaou Privatakademie ins Spiel. Allerdings steht auf dieser exklusiven Privatschule nicht Lesen, Schreiben oder Rechnen auf dem Stundenplan, sondern Glücksspiel – und das von morgens bis abends.

 

Yumeko Jabami ist Schülerin an besagter Akademie und befindet sich aktuell in ihrem zweiten Jahr. Als Kind reicher Eltern hat sie im Grunde alles, was sie für den Erfolg braucht: Sie ist attraktiv, umgänglich und talentiert. Allerdings schlummert in ihr ein Verlangen, das nur Glücksspiel befriedigen kann. Beim Online Glücksspiel verbringt sie ihre Nächte und sahnt einen Jackpot nach dem nächsten ab, nur um im gleichen Atemzug ihre Ersparnisse wieder zu verspielen. Anders als ihre Klassenkameraden spielt sie nämlich nicht, um möglichst hohe Profite für die Profite, sondern einzig allein für den Kick beim Zocken.

 

Glücksspiel als soziales Konstrukt

Damit erntet sie unter ihren Mitschülern mehr als nur Hohn und Spott, denn im Mikrokosmos der Hyakkaou Akademie geht es einzig und allein darum, wer die größten Einnahmen erzielen kann. Abhängig davon werden die Schüler bewertet und steigen im Ansehen der Schule und ihrer Konkurrenten. Gewinner steigen zu Superstars der Akademie auf, während Verlierer ihre Schulden ein Leben lang mit sich herumtragen und als Geächtete angesehen werden.

 

Als emotionale Zockerin spielt Yumeko abseits jeglicher Logik und Regeln. Das erlaubt ihr jedoch, hinter die Fassade der vielen Glücksspiele zu sehen, die an der Schule populär sind. Schon bald deckt sie einen Spielskandal nach dem nächsten auf und ist schon bald bei ihren Mitschülern wie auch der Verwaltung berühmt wie berüchtigt. Kann sie das korrupte System der Akademie durchbrechen?

 

Diese Rollen sind bestätigt

Neben dem Regisseur und dem Veröffentlichungsdatum in Japan sind bislang nur einige der Figuren und ihre Besetzung bekannt. Ab dem 03. Mai 2019 darf sich das Land der aufgehenden Sonne über diese japanischen Schauspieler freuen:

:

Rolle Besetzung
Yumeko Jabami Minami Hamabe
Ryōta Suzui Mahiro Takasugi
Maeri Saotome Aoi Morikawa
Itsuki Sumeragi Ruka Matsuda
Sayaka Igarashi Yurika Nakamura
Runa Yomozuki Natsume Mito
Midari Ikishima Miki Yanagi
Yuriko Nishinotōin Natsumi Okamoto
Yumeni Yumemite Sayuri Matsumura

 

Wann genau der Westen sich die Live-Action-Adaption zu Gemüte führen darf, ist bislang leider noch unbekannt. Da sich die Vorlage aber bereits recht nah an westlicher Kultur entlanghangelt und vor allem das Konsumverhalten anspricht, gehen wir davon aus, dass Kakegurui recht bald auch den deutschen Markt erreichen dürfte.

 

Manga-Fans dürfte außerdem freuen, dass zusätzlich ein Novel zum Film erscheint. Das Ganze stammt von Hikaro Muno, der in der Vergangenheit bereits das Spin-Off Kakegurui Trip erschaffen hat. Angesichts der Reihe, aus der der Manga stammt, erscheint das Buch zum Film jedoch nicht unter dem offiziellen Titel, sondern unter Kakegurui Joker – ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl in Richtung Square Enix.