Unglaublich, aber wahr. Heute morgen wurden während einer Pressekonferenz in Tokio von der Pokémon Company und Nintendo gleich vier neue Pokémon-Spiele angekündigt. Neben dem kostenlosen «Pokémon Quest» und den Ende 2019 erscheinenden nächsten Haupteditionen, wurden 2 Ableger vorgestellt: «Pokémon: Let’s Go, Pikachu!» und «Pokémon: Let’s Go, Evoli!».

Diese beiden Editionen spielen in der Kanto-Region, was vielen Fans bekannt vorkommen sollte. Denn diese Region ist der Schauplatz der roten, blauen und gelben Edition von «Pokémon», den ersten Editionen überhaupt. Dabei wurden «Pokémon: Let‘s Go, Pikachu!» und «Pokémon: Let‘s Go, Evoli!» von der «Pokémon Gelben Edition» inspiriert, die im Jahre 2000 ihre Premiere in Europa auf dem Game Boy feierte.

Die beiden neuen Ableger werden viele Spielfunktionen aus anderen «Pokémon»-Haupteditionen haben, aber auch einige aus «Pokémon GO». Das soll für Neueinsteiger in das Franchise einen leichten Einstieg bieten. Trainer, die «Pokémon: Let‘s Go, Pikachu!» spielen, werden auf ihrem Abenteuer von Pikachu begleitet werden, während Spieler, die «Pokémon: Let‘s Go, Evoli!» spielen, ihre Erlebnisse mit Evoli teilen dürfen.

Wie bereits erwähnt, wird es einige neue Spielfunktionen geben, unter anderem einen Zweispieler-Modus. Dabei können Kämpfe gemeinsam bestritten und Pokémon zusammen gefangen werden. Aus «Pokémon GO» wurde das Fangen von Pokémon übernommen: Spieler müssen nun einen Joy-Con-Controller schwingen, um einen Pokéball zu werfen. Dabei wird es klassische Pokémon-Kämpfe gegen wilde Pokémon nicht mehr geben.

Zu diesem Zweck wurde ein neues Gerät namens «Pokéball Plus» entwickelt, welcher als Ersatz für den Joy-Con-Controller dienen kann, aber auch noch weitere Funktionen bieten soll. Beispielsweise leuchtet er in verschieden Farben und kann auch vibrieren. Mit diesem Pokéball wird man auch Pokémon in die reale Welt mitnehmen können, um Belohnungen zu erhalten. Außerdem kann der Ball auch als Ersatz für «Pokémon GO Plus» verwendet werden.

«Pokémon: Let‘s Go, Pikachu!» und «Pokémon: Let‘s Go, Evoli!» werden auch mit «Pokémon GO» kompatibel sein, dabei können Pokémon der Kanto-Region aus dem beliebten Smartphone-Spiel auf die beiden neuen Editionen übertragen werden können.

»Pokémon: Let’s Go, Pikachu!« und »Pokémon: Let’s Go, Evoli!« erscheinen am 16. November für die Nintendo Switch, außerdem haben wir hier noch den Trailer für euch.

Quelle: Pokémon Company, pokemon.de