Home

Nintendo hat nun die offiziellen Verkaufszahlen der Nintendo Switch herausgegeben, womit alle Erwartungen übertroffen werden…

Bereits anhand diverser Schätzungen konnte man erkennen, dass das neue Flaggschiff von Nintendo einen erfolgreichen Start hingelegt hat. Man rechnete dort mit etwa 2,3 Millionen Verkäufen im Launch-Monat März. Diese Zahlen wurden nun aber mit der offiziellen Verkündung von Nintendo über den Haufen geworfen.

Laut dem japanischen Spielehersteller konnte man im März ganze 2,74 Millionen Exemplare der Nintendo Switch absetzen und der Markt ist dabei noch längst nicht gesättigt…

  • Alleine in Japan gingen dabei ganze 600.000 Einheiten über die Ladentheke
  • Die USA konnten diese beachtliche Zahl sogar noch verdoppeln und insgesamt 1.200.000 Exemplare verkaufen.
  • In alle anderen Regionen kommt man auf insgesamt 940.000 Verkäufe.

Auch bei der Software sieht es alles andere als schlecht aus. Insgesamt 5,46 Millionen Spiele konnte man im besagten Zeitraum absetzen. Das entspricht im Durchschnitt etwa 2 Spiele pro Konsole.

Mit «The Legend of Zelda – Breath of the Wild» sprengt man dabei den Rahmen. Die Switch-Version dieses Spiel kam dabei alleine schon auf 2,76 Millionen Verkäufe und damit sogar auf mehr, als die Konsole an sich. Kein anderes Zelda-Spiel konnte zuvor so schnell verkauft werden, wie der neuste Ableger der beliebten Reihe.

Auch die Verkaufszahlen von Wii U und Nintendo 3DS wurden offengelegt…

  • Die erfolglose Wii U konnte im letzten Jahr nur noch 760.000 mal verkauft werden und kommt damit auf eine Gesamtauflage von insgesamt 13,56 Millionen Einheiten innerhalb von mehr als 4 Jahren. Die Produktion wurde vor kurzem bereits eingestellt.
  • Der 3DS ist bereits 6 Jahre alt und wird weiterhin mit neuen Spielen unterstützt. Im letzten Jahr wurden hier 7,27 Millionen Exemplare verkauft und auf Lebenszeit kommt man damit auf total 66,12 Millionen Konsolen.
Quelle: Anime News Network