One_Piece_YEP_ProSiebenMAXX

Langsam aber sicher sollten die YEP!-Macher über die Bücher. Spitzenquoten bei den 14-49 Jährigen, praktisch keine in der Kinderzielgruppe der 6-13 Jährigen!

Wie unsere Kollegen von Anime2You im heutigen Quotenbericht ausweisen können, hat YEP! erhebliche Probleme in der Zuschauerfindung. Es schaltet einfach niemand ein! Moment!? Holen die Serien nicht immer relativ gute Quoten? Eigentlich, schon. Besonders in den jungen Zielgruppen der 14-29 Jährigen läuft es spitze. Doch wie wir alle wissen liegt die Hauptzielgruppe von YEP! stur bei den 6-13 Jährigen Jungs, und hier schaltet eben fast niemand ein! Unter die Lupe genommen wurde der gestrige Morgen:

Die beliebteste Sendung bei den Kindern war gestern «Yu-Gi-Oh! Zexal» um 08:10 Uhr. Hier sahen 20’000 Zuschauer aus der Hauptzielgruppe zu. Ein ganz “okayer” Marktanteil von 5,6 % konnte verbucht werden. Platz 2 belegt «Spiderman» um 09:25 Uhr. 0,00 Mio (zwischen 0 und 4’999) Zuschauer zwischen 6 und 13 Jahren sahen hier zu. Ein mieserabler Marktanteil von 0,5 % wurde hier erreicht. Auf dem dritten und gleichzeitig schon letzten Platz finden wir «Fantastic Four» um 09:50 Uhr. Ebenfalls KEINE Zuschauer zwischen 6 und 13 Jahren sahen hier zu. Der Marktanteil lag bei stolzen 0 %!

Alle zehn weiteren Sendungen waren in der Hauptzielgruppe der 6 bis 13 Jährigen Kinder nicht messbar, niemand wollte die Serien sehen.

Unter diese Umständen fragt sich natürlich, wieso YEP! weiterhin so stur an dieser Zielgruppe festhält und aus seinem Programm nicht ein Kinder UND Jugendprogramm machen will. Sind die Quoten ab 14 Jahre doch mehr als gut!

Quelle: Anime2You.de