Plant Sony Pictures den Aufkauf des amerikanischen Anime-Publishers Funimation? Mehr Infos gibt es hier.

Wie die Webseite Bloomberg am Mittwoch berichtet, planen die beiden Publishern Sony Pictures und Universal Pictures eine Übernahme des amerikanischen Anime-Publishers FUNimation Entertainment. Allerdings wird mittlerweile berichtet, dass Universal Pictures gegen eine Übernahme ist und deswegen kein Angebot hinterlegt hat.

Laut Bloomberg hat Funimation bestätigt, dass es “ungefragte” Interessen von verschiedenen Firmen gibt. Funimation hat den folgenden Statement abgegeben:

The Funimation management team is more immediately focused on continuing to create compelling experiences for anime fans through physical, digital/streaming and theatrical efforts with goals of continuing to expand globally and maximizing shareholder value.

Vor gut 2 Jahren haben Universal Pictures Home Entertainment (UPHE) und Funimation Entertainment einen mehrjährigen Vereinbarung unterzeichnet, indem UPHE alle Funimation DVD- und Blu-ray-Releases regelt. Mit Sony DADC New Media Solutions hat Funimation eine Partnerschaft am Land gezogen, wo es um die Benutzung und Ausführung der Streaming Service Apps von dem Anime-Publisher geht.

 

Quelle: Bloomberg