Die allwöchentliche Animenacht bei ProSieben MAXX am Freitag wird jeden darauffolgenden Mittwoch wiederholt. Bislang startete der Wiederholungsblock um 00:15 Uhr, doch ab kommender Woche ändert sich das.

Am Mittwoch, dem 23. August, verschiebt sich die Ausstrahlung wegen des Finales des «FIFA Interactive World Cup» einmalig um zwei Stunden, beginnt also erst um 02:15 Uhr. Die Animes sind dann in gewohnter Reihenfolge zu sehen, beginnend mit «Death Note» und endend mit «Akame ga Kill!» um 04:05 Uhr.

Ab Mittwoch, dem 30. August, verschiebt sich der Anime-Block dann dauerhaft um eine Stunde nach hinten, beginnt also um 01:15 Uhr. Grund ist die Ausstrahlung des E-Sport-Magazins «ran eSports – Professional. Gaming. Magazine.» um 00:15 Uhr, von dem bislang 16 Folgen geplant sind.

Somit sehen die Sendetermine der Animenacht-Wiederholung ab dem 30. August folgendermaßen aus:

01:15 Uhr: «Death Note»
01:40 Uhr: «Psycho-Pass»
02:00 Uhr: «Attack on Titan»
02:25 Uhr: «Monster Mädchen»
02:45 Uhr: «Seraph of the End»
03:10 Uhr: «Akame ga Kill!»

 

Die Erstausstrahlung der Animenacht am Freitag bleibt von den Änderungen übrigens unberührt.

Animenacht am Freitag:

22:10 Uhr: «Death Note»
22:40 Uhr: «Psycho-Pass»
23:10 Uhr: «Attack on Titan»
23:40 Uhr: «Monster Mädchen»
00:05 Uhr: «Seraph of the End»
00:30 Uhr: «Akame ga Kill!»

 

Wem die Uhrzeiten zu spät sind, der kann natürlich weiter wie gewohnt die Folgen in der gesamten Woche nach der Erstausstrahlung auf prosiebenmaxx.de bzw. 7tv.de ansehen.

 

Quelle: Anime2You