yugioh-gx

Nachschub für «Yu-Gi-Oh! GX»-Fans: Das kostenlose Streaming-Portal Clipfish zeigt ab sofort die restlichen 25 Episoden der dritten Staffel.

Somit sind nun alle 155 Folgen von «Yu-Gi-Oh! GX», die auf deutsch vertont wurden, bei Clipfish verfügbar. Mit einem Release der fehlenden vierten Staffel, die noch nicht für das hiesige Publikum synchronisiert wurde, ist auf absehbare Zukunft nicht zu rechnen, da KSM Anime nicht die Rechte daran hält (wir berichteten), was in diesem Fall Vorraussetzung für eine Veröffentlichung bei der VoD-Plattform wäre.

>> «Yu-Gi-Oh! GX» Staffel 3.2 im kostenlosen Clipfish-Stream

 

Auf DVD erscheint «Yu-Gi-Oh! GX» beim Publisher KSM Anime. Hierbei sind die einzelnen Staffeln jeweils in zwei Volumes aufgeteilt.

>> «Yu-Gi-Oh! GX» – Staffel 3 – Box 1 auf DVD kaufen
>> «Yu-Gi-Oh! GX» – Staffel 3 – Box 2 auf DVD vorbestellen

 

Darum geht es in «Yu-Gi-Oh! GX»:

Jaden Yuki, ist ein selbstbewusster und schlagfertiger Jugendlicher, der stets gut gelaunt und durch nichts aus der Ruhe zu bringen ist. Seit frühester Kindheit strebt er danach, in die Fußstapfen des legendären Yugi Moto zu treten und der nächste König der Spiele zu werden! Um sein Ziel zu erreichen, möchte er die einst von Seto Kaiba gegründete Duellakademie besuchen. Da Jaden noch am Anfang seiner Karriere steht, hat er einen schweren Start und wird in der Akademie dem Slifer Red-Haus zugewiesen. Dort freundet er sich schnell mit Syrus Truesdale, einem kleinen, schüchternen Jungen, dem intelligenten Ra Yellow Bastion Misawa und der beliebten Alexis Rhodes an. Als er von einem der besten Spieler der Akademie, Chazz Princeton, zu einem waghalsigen Duell herausgefordert wird und gewinnt, fängt die gesamte Schule an, über Jadens Fähigkeiten zu reden. Doch nicht nur Prüfungen im schulischen Bereich muss der selbstbewusste Schüler meistern, sondern auch Gegner wie die “Schattenreiter” oder die “Gesellschaft des Lichtes” besiegen. Dabei hilft ihm vor allen die Karte des “Geflügelten Kuriboh”, die Jaden von dem berühmten Yugi Muto geschenkt bekommen hat.

 

Quelle: Clipfish