code_realize_guardians_of_rebirth

Die japanische Spieleschmiede «Idea Factory» kündigte eine Anime-Adaption ihrer PS-Vita Visual Novel «Code: Realize Guardian of Rebirth» an.

Das Spiel wurde vergangenes Jahr in Japan veröffentlicht. Es zeichnet sich durch Steampunkelemente und einen Cast verschiedener literarischer und historischer Persönlichkeiten (u.a. Arsène Lupin, Abraham Van Helsing, Victor Frankenstein) aus. In Amerika und Europa erscheint das Spiel diesen Herbst.

 

Folgendes Video zeigt das Opening des Spiels:

 

Worum geht es in dem Spiel: Cardia lebt aufgrund eines Versprechens an ihren Vater isoliert in einem verlassenen Herrenhaus am Stadtrand Londons. Ihr Körper trägt ein tödliches Gift, das alles verfaulen oder schmelzen lässt, was mit ihrer Haut in Berührung kommt. Daher nennen die Einheimischen sie ein «Monster». Dieses Gespräch vor zwei Jahren, bei dem sie ihrem Vater das Versprechen gab, ist das am weitesten zurückliegende Ereignis, an das sie sich erinnern kann. Ihre ruhige Einsamkeit wird unterbrochen, als eines Tages königliche Truppen einbrechen und Cardia gefangen nehmen. Im Folgenden trifft sie Arsène Lupin, einen ritterlichen Dieb, der ihr zur Flucht verhilft. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach ihrem Vater, der die Antworten auf Cardias mysteriösen Gesundheitszustand weiß. Bald schließen sich ihnen vier weitere interessante und gut aussehende Herren an.

 

Quelle: ANN