Eigentlich wurde angekündigt, dass «Violet Evergarden» im Frühling auf Netflix zu sehen ist, doch nun erscheint auf Netflix selbst ein ganz anderes Datum…

Am 10. Januar startet «Violet Evergarden» Japan. Dabei handelt es sich um eine Eigenproduktion von Netflix. Auf der offiziellen Webseite des Anime wurde eigentlich angekündigt, dass die Serie ab dem Frühling auf Netflix erhältlich ist. Doch wenn man auf Netflix nach der Serie schaut, steht als Termin für die erste Folge der 11. Januar. Bisher wurde nichts offiziell bestätigt.

Darum geht es in «Violet Evergarden»:

Violet, hörte auf dem Schlachtfeld Worte, die sie nicht vergessen kann. Diese Worte, deren Bedeutung sie noch nicht kennt, stammten von jemandem, den sie sehr liebte. Einige Zeit verging auf dem Kontinent Telesis und der große Krieg, welcher den Kontinent in eine Nord- und Südhälfte teilte, endete, während die Menschen eine neue Generation begrüßen konnten.
Ein junges Mädchen namens Violet Evergarden, das früher einmal als „Waffe“ bekannt war, verließ das Schlachtfeld, um eines neues Leben im CH Postal Service zu starten. Ihre neue Reise beginnt nun als „Auto Memories Doll“, wodurch sie mit vielen verschiedenen Menschen, Emotionen und Formen der Liebe in Kontakt kommt. Das alles nur, um nach der Bedeutung der Worte zu suchen, die sie einst hörte. (Quelle: anisearch)

 

 

Quelle: Anime News Network, Netflix