Bei Netflix gibt es wieder Nachschub für Anime-Fans. Vier neue Serien stehen ab sofort zum Abruf bereit!

Zum Monatsende und Monatsanfang ist es üblich, dass bei den VoD-Anbietern viel Bewegung herrscht. Einige Titel verschwinden, einige kommen dazu. Anime-Fans dürfen sich bei Netflix über gleich vier neue Titel freuen.

So sind ab sofort «Charlotte», «Fate/Zero» Staffel 1 und 2, die erste und zweite Staffel plus die beiden OVAs von «The Testament of Sister New Devil» und «Kakegurui – Das Leben ist ein Spiel» verfügbar. Alle Titel können mit japanischer und deutscher Sprachausgabe geschaut werden.

>>> Zu «Charlotte» auf Netflix
>>> Zu «Fate/Zero» auf Netflix
>>> Zu «The Testament of Sister New Devil» auf Netflix
>>> Zu «Kakegurui – Das Leben ist ein Spiel» auf Netflix

 

Darum geht es in «Charlotte»:
Charlotte handelt von einer kleinen Anzahl an Jugendlichen mit übersinnlichen Fähigkeiten, die in der Pubertät auftreten können. Protagonist Yu Otosaka verwendet diese, ohne das es andere bemerken, und lebt ein recht normales Leben als durchschnittlicher Highschool-Schüler. Doch sein Leben und Schicksal sollen sich ändern, nachdem das Mädchen Nao Tomori vor ihm auftaucht. Durch das Treffen wird das Schicksal aller Nutzer übersinnlicher Kräfte enthüllt …

 

Darum geht es in «Fate/Zero»:
Alle 60 Jahre erscheint der sagenumwobene Heilige Gral in der japanischen Stadt Fuyuki. Es heißt, er könne Wünsche erfüllen und sogar Wunder vollbringen, doch er erhört nur ein einziges Gebet. Sieben Magier wurden auserwählt – jeder von ihnen mit eigenen Hoffnungen und Träumen. Gemeinsam mit einem von ihnen beschworenen dämonischen Servant bereiten sie sich auf ihr Schicksal vor, in den vierten Krieg um den Heiligen Gral zu ziehen. Schon vor dem ersten Kampf versuchen sich die größten Clans in Stellung zu bringen. Für die zuletzt erfolglose Familie Einzbern soll der Magiermörder Kiritsugu Emiya antreten, der von seiner Frau Irisviel unterstützt wird. Doch seinem Wunsch nach Frieden in der Welt steht sein wahrscheinlich größter Konkurrent gegenüber: der ehemalige Priester Kirei Kotomine, der schwer mit seinem Schicksal hadert …

 

Darum geht es in «The Testament of Sister New Devil»:
Basara Toujou wollte schon immer eine kleine Schwester haben. Als sein Vater ihm dann aber eröffnet, dass er wieder heiraten wird, fällt er dennoch aus allen Wolken. Sein Vater bringt die beiden Stiefschwestern Mio und Maria Naruse zu Basara und begibt sich dann auf eine Reise. Die Schwestern scheinen auf den ersten Blick recht normal, sind aber in Wirklichkeit der neue Teufel und der Sukkubus…

 

Darum geht es in «Kakegurui – Das Leben ist ein Spiel»:
An der Hyakkaou-Privatakademie für privilegierte Söhne und Töchter bestimmt ein eigenartiger Lehrplan das Leben. Die Reichen unter den Reichen zeichnen sich nämlich nicht durch Muskelkraft oder Intelligenz aus ‒ nein, ihre Karriere steht und fällt damit, wer sein Gegenüber besser einschätzen und manipulieren kann. Warum also nicht den ganzen Unterrichtsstoff auf Glücksspiele auslegen? Während die Gewinner an der Hyakkaou-Privatakademie also ein Leben wie Könige führen, werden die Verlierer kräftig in die Mangel genommen. Yumeko Jabami, als Neue an der Schule, hat es sich allerdings zum Ziel gesetzt, den Möchtegern-Bossen zu zeigen, was es wirklich bedeutet, hoch zu pokern.

Quelle: Netflix