Schlechte Nachrichten für «Psycho-Pass»-Fans: Wie dem Produkteintrag bei AV-Visionen zu entnehmen ist, wird sich der Release der Gesamtausgabe verzögern.

Als neuer Veröffentlichungstermin wird der 27. Oktober genannt. Ursprünglich sollte die Box bereits am 29. September, also rund einen Monat früher erscheinen.

Die Gesamtausgabe umfasst alle 22 Folgen der ersten Staffel von «Psycho-Pass» in deutscher sowie japanischer Sprachfassung. Es wird sowohl eine Blu-ray- als auch eine DVD-Variante geben, wobei erstere 109,95€ und letztere 99,95€ (jeweils UVP) kosten soll.

>> «Psycho-Pass»-Komplettbox auf DVD bei Amazon vorbestellen
>> «Psycho-Pass»-Komplettbox auf Blu-ray bei Amazon vorbestellen

Übrigens wurde mittlerweile vom Publisher KAZÉ eines neues Cover für die Gesamtausgabe gewählt, welches ihr im Folgenden seht.

 

Darum geht es in «Psycho-Pass»:

Die Zukunft: Durch den technischen Fortschritt ist es nun möglich, das Gewaltpotential eines Menschen durch Analyse seiner Psyche festzustellen, weshalb man dazu übergegangen ist, die Bevölkerung laufend zu überwachen und ihre Daten im Psycho-Pass festzuhalten. All diejenigen, die einen bestimmten Wert überschreiten, werden festgenommen und therapiert oder in Härtefällen gleich eliminiert.
Akane Tsunemori kommt frisch von der Polizeiakademie und wird den Enforcern zugeteilt, jener Einheit, die Jagd auf die potentiellen und wahrhaftigen Gewalttäter macht. Schnell muss sie feststellen, dass es sich bei ihrer neuen Einheit um ein hartes Pflaster handelt, setzt man doch selbst Kriminelle und Gewalttäter ein, um sich deren Wissen um das Verhalten solcher Leute zu Nutzen zu machen, immer mit der Gefahr im Hinterkopf, dass sie sich irgendwann selbst gegen ihre Einheit stellen könnten.

 

Quelle: AV-Visionen, aniSearch (Inhaltsangabe)