Welche Werke aus dem Studio Key gefallen euch besonders gut?

Key ist eins der beliebsten japanischen Studios für Visual Novels. Daher ist es auch kein großes Wunder, dass so einige Werke eine eigene Anime-Adaption bekommen haben. Auch in Deutschland sind viele dieser Animes bekannt, vielleicht ja auch bei euch.

Wir möchten nun von euch wissen, welche von diesen Anime-Adaptionen, die ursprünglich aus dem Hause Key stammen, euer persönlicher Favorit ist.

(Anmerkung: Mehrere Staffeln werden unter einer Serie zusammengefasst)

Welche Anime-Umsetzung auf Basis einer Visual Novel von Key findet ihr am besten?

View Results

Loading ... Loading ...

«Rewrite»

Die Geschichte handelt von Kotarou Tennouji, einem männlichen Highschool-Schüler, welcher in Kazamatsuri zu Hause ist. Er interessiert sich für alle geheimnisvollen Tiere, welche im Wald in und um Kazamatsuri leben und so verbringt er sehr viel Zeit im okkulten Forschungsclub seiner Schule. Mit dabei sind die 5 Mädchen Kotori Kanbe, Chihaya Ootori, Shizuru Nakatsu, Lucia Konohana und Akane Senri. Die Clubmitglieder verbringen viel Zeit gemeinsam, haben viel Spaß und bemühen sich, die übernatürlichen Geheimnisse in Kazamatsuri aufzudecken.

«Air»

Der Anime handelt von Yukito Kunisaki, einem Reisenden, der schon seit Jahren nach dem „Mädchen im Himmel“ sucht. Die Legende über das geflügelte Menschenwesen wird in seiner Familie seit Generationen weitererzählt, damit eines Tages ein Nachkomme das tragische Schicksal jenes sagenhaften Mädchens zum Positiven verändert.

Auf seiner Reise kommt Yukito in eine kleine Stadt am Strand, wo er das geheimnisvolle Mädchen Misuzu trifft, das unbedingt mit ihm Freundschaft schließen möchte. Somit nimmt eine Geschichte ihren Lauf, deren Wurzeln mehrere tausend Jahre in der Vergangenheit liegen …

«Little Busters!»

Wenn eine Gruppe von vier Kindern nicht gewesen wäre, die sich selbst die „Little Busters“ nennen, so wäre der Junge Riki wohl weiterhin wegen des Todes seiner Eltern Hoffnungslosigkeit und Depression verfallen. Denn sie sind es gewesen, die ihm wieder ein Lächeln auf sein Gesicht zauberten, sodass er Schritt für Schritt wieder sein Leben genießen konnte. Auch heute noch im zweiten Jahr der Oberstufe verbringen die „Little Busters“ noch ihre Schul- und Freizeit miteinander.

«Planetarian»

30 Jahre nachdem in der nahen Zukunft ein heftiger Krieg ausbrach, wurde die Zivilisation so gut wie ausgelöscht und die Städte bestehen nur noch aus verlassenen Ruinen. Die Menschen, welche den Krieg überlebt haben, leben zurückgezogen, denn autonome Kriegsmaschinen sorgen dafür, dass niemand einen Fuß in feindliches Gebiet setzt und sollte es doch jemand tun, wird dieser umgehend angegriffen. Ein junger Soldat, traut sich in eine dieser verlassenen Städte und findet, nach einem Angriff Unterschlupf in einem heruntergekommenen Gebäude, das sich als Planetarium herausstellt. Dort wird er auch gleich von einem Andoriden-Mädchen namens Yumemi Hoshino begrüßt, die offenbar hier zurückgelassen wurde. Yumemi freut sich sehr darüber, nach vielen Jahren endlich wieder einen Kunden zu haben und möchte diesem den wunderschönen Sternenhimmel zeigen, doch ihr Projektor funktioniert nicht mehr …

«Charlotte»

Yuu Otosaka gehört zu einer kleinen Gruppe Jugendlicher, die mit übernatürlichen Kräften ausgestattet sind. Als Schüler benutzt er diese, um in Tests zu schummeln oder sich andere Vorteile im Schulalltag zu verschaffen. Eines Tages gabelt ihn jedoch ein seltsames und mit einer Videokamera bewaffnetes Mädchen namens Nao Tomori auf. Sie vertritt eine Interessensgruppe, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Existenz der Jugendlichen mit übernatürlichen Kräften vor der Öffentlichkeit geheim zu halten. Kurzerhand rekrutiert sie Yuu und begibt sich mit ihm und weiteren Mitschülern auf abenteuerliche Missionen. Dabei kommen sie auch einer großen Lücke in den Erinnerungen von Yuu immer näher…

«Angel Beats»

ls der Junge Otonashi eines Tages auf dem Gelände einer ihm unbekannten Schule aufwacht, kann er sich nicht erklären, wie er hierher gelangt ist. Dass ihm ein Mädchen gegenüber steht, das eine Waffe in der Hand hält, und er keine Erinnerung an sein bisheriges Leben hat, sorgt in dieser unangenehmen Situation für zusätzliches Unbehagen. Doch das Mädchen namens Yuri ist Otonashi gegenüber freundlich und erklärt ihm, was Sache ist: Otonashi ist gestorben und befindet sich nun in einer Welt zwischen Leben und Tod, in der verstorbene Jugendliche von Tenshi, einer mysteriösen Dienerin Gottes, terrorisiert werden. Als Otonashi von der Existenz der Untergrundorganisation „Shinda Sekai Sensen“ erfährt, tritt er der Gruppe bei um gemeinsam mit den anderen Mitgliedern gegen die böse Herrscherin zu kämpfen. Doch wie ist Otonashis irdische Vergangenheit mit den Geschehnissen in der Zwischenwelt verknüpft? Und warum will er nicht von dem Gedanken ablassen, dass die mysteriöse Toshi ein ganz gewöhnliches Mädchen wäre?

«Kanon»

Yuuichi Aizawa kehrt erstmals nach sieben Jahren in die namenlose Stadt zurück, in der er als Kind stets seine Ferien verbrachte. Doch ein traumatisches Ereignis aus dieser Zeit verhindert, dass er sich an die Vergangenheit erinnert. Neben seiner Cousine Nayuki, trifft er auf einige mysteriöse Mädchen: Ayu, die etwas Wichtiges verloren hat. Makoto, die Yuuichi auf den ersten Blick nicht zu mögen scheint. Mai, die gegen Dämonen kämpft. Und Shiori, die trotz einer Krankheit immer wieder auf dem Schulhof erscheint. Während Yuuichi den Mädchen näherkommt, muss er feststellen, dass seine verlorenen Erinnerungen eng mit ihrem Schicksal verbunden sind…

«Clannad (After Story)»

Okazaki Tomoya ist gelangweilt vom Leben. Er hat ein angespanntes Verhältnis zu seinem Vater, und die Schule besucht er auch nicht regelmäßig. Eines Tages begegnet er Furukawa Nagisa. Die beiden werden Freunde und Tomoya unterstützt Nagisa bei Ihrem Wunsch, eine neue Theatergruppe an der Schule ins Leben zu rufen. Schnell lernen die beiden dadurch neue Freunde kennen – Ichinose, die sich immer in der Bücherei vergräbt, Kotomi die ein dunkles Geheimnis verbirgt oder auch Tomoyo, die unbedingt Schulratspräsidentin werden möchte. Die Freunde sind immer füreinander da, und endlich kommt der große Tag: Die erfolgreiche Neugründung der Theater-AG.

Quelle: Anisearch