terra-formars-titel

Der Publisher Kazé wird die Animeserie «Terraformars» samt der Sequel-Staffel «Terraformars Revenge» im ersten Halbjahr 2017 auf DVD und Blu-ray veröffentlichen.

Außerdem ist ein Vorab-Release des Science-Fiction-Horror-Animes auf Anime on Demand geplant. Selbstredend werden die insgesamt 26 Folgen ungeschnitten und unzensiert erscheinen.

Die Animationen für beide Staffeln steuerte das Studio Liden Films bei. In «Terraformars» fungierte Hiroshi Hamasaki (u.a. «Steins;Gate» und «Texhnolyze») als Regisseur wohingegen für die Fortsetzung «Terraformars Revenge» Michio Fukuda (u.a. Key Animation bei «Summer Wars») diese Aufgabe übernahm. Der Anime geht auf den gleichnamigen Manga von Yu Sasuga zurück, der seit 2011 publiziert wird und dank Tokyopop auch in Deutschland erhältlich ist.

Wem das Ending der zweiten Staffel gefällt, der kann übrigens das dafür verantwortliche Rock-Duo «Zwei» bei der AnimagiC in Bonn dieses Wochenende hautnah erleben.

 

Darum geht es in «Terraformars»:

Es ist das Jahr 2620. Die Menschheit wird von einem tödlichen Virus bedroht, der vom Mars stammt. Dieser wurde über Jahrhunderte durch ein Terraforming-Projekt bewohnbar gemacht – allerdings zu einem hohen Preis: Zur Besiedlung des Planeten wurden einst extrem widerstandsfähige Kakerlaken ausgesetzt. Doch diese sind inzwischen zu sogenannten Terraformars mutiert und verhindern jeglichen irdischen Aufenthalt auf dem Mars. Eine Spezialeinheit von 100 genmanipulierten Menschen soll jetzt zum Mars aufbrechen und vor Ort nach einem Gegenmittel für den Virus suchen. Doch bereits vor Ankunft gibt es die ersten Toten. Und nicht nur die grauenhaften Terraformars, sondern auch politische Konflikte zerreiben die Marsmission in Windeseile …

 

Quelle: Kazé