Schon seit Längerem ist bekannt, dass der Publisher KAZÉ sich die Lizenz an der Serie «Mirai Nikki» sichern konnte. Nun ist das Design des Sammelschubers zum Anime enthüllt worden!

Im Februar dieses Jahres gab der deutsche Publisher KAZÉ Anime bekannt, sich die Rechte an der bekannten Thriller-Serie «Mirai Nikki» gesichert zu haben. Nun wurde nach längerer Wartezeit schließlich bei Amazon das Design des Sammelschubers zum Anime enthüllt.

Der Startschuss für den Anime «Mirai Nikki» wird hierzulande am 28. September 2018 fallen, dem Erscheinungsdatum von Volume 1. Dieses wird die ersten sechs Episoden der Serie sowohl mit deutscher Synchronisation als auch untertitelter japanischer Tonspur beinhalten.

Des Weiteren sollen neben dem Sammelschuber als Bonusmaterial noch Aufnäher, zwei Buttons, ein Memoryspiel, ein Booklet, ein downloadbarer Handy-Hintergrund sowie Clear Opening und Ending inbegriffen sein.

Das erste Volume kann bereits jetzt als DVD– oder Bluray-Version vorbestellt werden.

So wird der Sammelschuber zu «Mirai Nikki» aussehen:

Darum geht es in «Mirai Nikki»:

Yukiteru Amano lebt in seiner eigenen Welt und verzichtet darauf, Kontakte zu seinen Mitschülern zu knüpfen. Sein einziges Hobby besteht darin, Tagebuch über alle Ereignisse des Alltags auf seinem Handy zu führen. Sein einziger Freund, ein Gott namens Deus Ex Machina, existiert nur in Yukis Fantasie.
Plötzlich jedoch gerät sein Leben aus den Fugen, als er feststellt, dass sein Handy-Tagebuch die Zukunft voraussagt. Die Begeisterung darüber verfliegt schnell, als seine mysteriöse Mitschülerin Yuno ihm erklärt, dass auch sie Besitzerin eines Zukunftstagebuches ist.
Yukis imaginärer Freund ist nämlich realer als gedacht und plant ein grausames Spiel: Zwölf Teilnehmer mit Handys, die die Zukunft vorhersagen. Zwölf Menschen, die sich gegenseitig umbringen. Denn am Ende kann nur einer gewinnen …

(Beschreibung: KAZÉ Anime)

Quelle: KAZÉ, Amazon.de