AragotoReviewVol1

Am 20. Februar erscheint das erste Volume der zweiten Staffel der beliebten Anime-Serie «Noragami» bei KSM Anime endlich auf DVD&Blu-ray. Wir durften uns das Volume bereits genauer ansehen…

 

71luYtVap9L._SL1181_

  •  Regisseur: Kōtarō Tamura
  • Studio: Bones
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD MA 5.1), Japanisch (DTS-HD MA 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildformat: 16:9, 1,78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Publisher: KSM Anime
  • Erscheinungstermin: 20. Februar 2017
  • Produktionsjahr: 2015
  • Spieldauer: 145 Minuten

DVD kaufen | Blu-ray kaufen

 

 

Story

Der folgende Abschnitt beinhaltet Spoiler!

Suzuha

Suzuha – Yukines verstorbener Freund

Im ersten Teil der zweiten Staffel Noragami Aragoto erfahren wir mehr über die Vergangenheit von Yato und Bishamon und den Grund für ihre Feindschaft. Bishamon hat eine große Gruppe Shinkis unter sich versammelt, da sie diese aufnimmt, um sie zu retten und zu beschützen. Doch innerhalb dieser großen Gruppe gibt es einen Verräter.  In den ersten Episoden freundet sich Yato’s Shinki mit einem Shinki von Bishamon an. Das ist ihm jedoch egal und er verbringt weiterhin Zeit mit seinem Freund. Aufgrund eines hinterhältigen Planes des Verräters wird Yukine’s Freund getötet, während Yato das Ganze beobachtet.

Durch diesen Angriff aus ihren eigenen Reihen leidet Bishamon extrem und selbst Kazuma kann ihr nicht mehr helfen. Der Verräter spielt Yato und Bishamon gegeneinander aus, indem er auch noch Hiyori gefangen nimmt! Die Konfrontation zwischen Yato und Bishamon rückt immer näher und es scheint, als würde sich die Vergangenheit zu wiederholen..

 

Animationen

Der Anime wurde von dem Animationsstudio Bones umgesetzt, welches bereits für «Soul Eater» oder «My Hero Academia» zuständig war. Das Bild der Blu-ray liegt im 16:9 Format mit einem Bild von 1920 x 1080 vor. Die Animationen sind flüssig und sehr hochwertig gezeichnet und die Hintergründe sind ebenfalls sehr detailliert. Die Qualität der Animationen bleibt durchgehend auf hohem Niveau, was vor allem in den Kampfszenen toll aussieht. Die Farben sind passend gewählt, da sie sowohl die fröhlichen als auch die düsteren Szenen passend unterstreichen. Der Licht- und Schatteneffekt ist durch die tolle Umsetzung deutlich zu erkennen und lässt die Szenen nicht zu flach wirken. Auch das CGI wurde passend mit in das Bild eingearbeitet, so dass es nicht negativ auffällt.

N1N2N3N4N5N7N6N8N10

 

N9N11N12

Musik

Das Opening «Hey Kids!» von der J-Rock Band The Oral Cigarettes gibt immer den nötigen Schwung in jede Episode und orientiert sich vom Animationsstil her an dem Opening der ersten Staffel. Das Ending «Nirvana» von Tia ist meiner Meinung nach nicht so stark wie das Opening, da es etwas zu ruhig ist. Es rundet zwar die actionreichen Episoden schön ab, aber im direkten Vergleich mit dem Opening schneidet es schlechter ab.

>> Opening «Hey Kids!»

>> Ending «Nirvana»

Der Soundtrack innerhalb der Episoden ist ebenfalls fantastisch. Einige Stücke waren zwar schon in der ersten Staffel zu Hören, doch sie passen auch bei «Noragami Aragoto» wie die Faust aufs Auge. Natürlich gibt es auch viele neue Stücke, die sich ebenfalls vom Stil an dem älteren Soundtrack orientieren, sodass sie nicht aus der Masse herausstechen. Alle Stücke passen auf die jeweiligen Szenen; der Soundtrack, welcher innerhalb der epischen Kämpfe spielt, ist nur ein gutes Beispiel davon. Für den Soundtrack waren die Komponisten Taku Iwasaki («Noragami», «Akame ga Kill»), Yukio Kondo («Elfen Lied») und Kayo Konishi («Elfen Lied») zuständig.

Deutsche Lokalisierung

Die Serie wurde bei der Synchronfirma DMT in Hamburg synchronisiert. Das Dialogbuch wurde von Peer Pfeiffer geschrieben, während Detlef Klein als Dialogregisseur zuständig war. Selbstverständlich sind auch in «Noragami Aragoto» alle bekannten Synchronsprecher der ersten Staffel wieder mit dabei. Die Synchronisation ist auch hier wieder gelungen, vor allem Asad Schwarz als Yato und Julia Fölster als Hiyori in den Hauptrollen konnten mich überzeugen. Wirkliche Fehlbesetzungen gibt es nicht, da auch die Nebencharaktere passend besetzt wurden. Der Humor ist dank des tollen Dialogbuchs ebenfalls vorhanden. Was allerdings auffällt ist, dass Yukine wie auch schon in der ersten Staffel mal “Yukiné” und mal “Yukine” ausgesprochen wird. Das stört zwar nicht, fällt aber schon auf.

Fazit

Nach der ersten Staffel, die meiner Meinung nach wirklich gut ist, setzt die zweite Staffel noch mal richtig einen drauf! Die Staffel beginnt mit deutlich mehr Action und Spannung und knüpft dennoch direkt an die Geschehnisse der ersten Staffel an. Neben offenen Geheimnissen, die endlich aufgeklärt werden, gibt es auch eine in sich abgeschlossene Story. KSM Anime entschied sich bewusst für die ersten sechs Folgen, da sie einen Handlungsabschnitt des Mangas vollständig umsetzen. Die Animationen sind wirklich gelungen und sehr flüssig, was vor allem die Kampfszenen hochwertig wirken lässt. Auch das Opening «Hey Kids!» von The Oral Cigarettes ist schön anzuhören und ein echter Ohrwurm, der direkt die Vorfreude der jeweiligen Episode steigert. Das Ending «Nirvana» von Tia konnte mich im direkten Vergleich nicht ganz überzeugen. Bei der deutschen Umsetzung hat KSM Anime eine tolle Arbeit geleistet: Die Dialoge sind toll und der Humor bleibt nicht auf der Strecke liegen. Die Synchronsprecher sind sowohl in den Haupt- als auch in den Nebenrollen passend gewählt. Bei der Synchronisation legt KSM Anime auch hier wieder eine perfekte Arbeit ab; die deutsche Synchronisation gehört meiner Meinung nach zu einer der besten von KSM.

Wer Wert auf eine spannende Handlung, großartig inszenierte Kämpfe und Humor legt, ist mit «Noragami Aragoto» sehr gut bedient. Für alle Fans der ersten Staffel ist «Noragami Aragoto» ein Muss!

Bewertung

Story (x2)                                4,5/5
Animationen               5/5
Musik                                  4/5
Deutsche Lokalisierung 5/5
Verpackung & Extras entfällt

Gesamt                               

 4,6/5

 Wir bedanken uns bei KSM Anime für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Bei Amazon bestellen:

[amazon_link asins=’B01N1T0QO2,B01MQWPND0′ template=’ProductAd’ store=’mconde-21′ marketplace=’DE’ link_id=’737e8839-f6e3-11e6-82cc-75db0933c089′]