In dieser Woche lief «One Piece» lediglich dreimal bei ProSieben MAXX. Während die Episoden vom Dienstag und Mittwoch noch sehr stark waren, erwartet die Piratatencrew bereits am Freitag ein massiver Quotenabsturz…

Am Dienstag und Mittwoch lief es hervorragend für die neue 10. Staffel von «One Piece» bei ProSieben MAXX. Mit den Episoden 617 und 618 konnte man jeweils tolle 3,0% bei den Werberelevanten messen und das mit bis zu 220.000 Gesamtzuschauer. Auch in Anbetracht vom Staffelschnitt (2,6%) sind das sehr schöne Ergebnisse.

Am Donnerstag jedoch stürzte man unverhofft auf nur noch 1,6% mit 120.000 Zuschauern ab. Damit liegt man zwar noch genau auf dem Senderschnitt von ProSieben MAXX, aber für neue Folgen ist das dennoch ein eher mieses Resultat.

Zusammenfassend ist diese doch eher kurze Woche für «One Piece» schwankend. Im Schnitt misst man 180.000 Zuschauer und 2,5% bei den 14-49 Jährigen. Trotz des ungewöhnlich starken Anfangs, liegt man nach dieser Woche abermals auf der Höhe des Staffelschnitts.

Zufriedengeben kann man sich damit allemal, doch hinterlässt das Ergebnis vom Donnerstag einen faden Nachgeschmack.

Hier die Zusammenfassung im Diagramm:

Quelle: Media Control