In der dritten Woche musste «One Piece» einen großen Bruch erleben und erreichte ein neuen Tiefstwert in dieser Staffel!

Wie gewohnt schauen wir auch heute auf die Quoten der neuen «One Piece»-Folgen auf ProSieben MAXX.

Montag wurde der zweitschwächste Wert der Woche eingefahren, dennoch darf man auch hier durchaus zufrieden sein. 200.000 Zuschauer ab 3 Jahren schalteten zur 528. Folge ein, 160.000 Zuschauer davon bei den 14 bis 49 Jährigen. Mit 1,0% und 2,8% Marktanteil ist hier ein gelungener Start in die Woche geglückt.

270.000 Zuschauer und 1,2% Marktanteil insgesamt wurden am Dienstag erreicht, 240.000 Zuschauer bei den 14 bis 49 Jährigen führten zu 3,8% Marktanteil.

Am Mittwoch erreichte «One Piece» 220.000 Zuschauer insgesamt bzw. 210.000 Zuschauer bei den 14 bis 49 Jährigen. Mit 1,1% Marktanteil bzw. 3,7% Marktanteil wurde auch hier ProSieben MAXX zufriedengestellt.

Am Donnerstag konnte der höchste Marktanteil der Woche erreicht werden. 1,3% Marktanteil bei 270.000 Zuschauern insgesamt und stolze 4,1% Marktanteil bei 230.000 Zuschauern in der Zielgruppe machten auch den vorletzten Ausstrahlungstag der Woche erfolgreich.

Am Freitag ging es allerdings steil bergab. Nur noch 60.000 Zuschauer ab 3 Jahren verfolgten die neue «One Piece»-Folge auf ProSieben MAXX. Schon insgesagt reicht es für nur 0,4% Marktanteil, bei den 14 bis 49 Jährigen sah es nicht besser aus. 50.000 Zuschauer führten zu schlechten 1,1% Marktanteil in der Zielgruppe.

Durchschnittlich kam «One Piece» diese Woche auf 202.000 Zuschauer ab 3 Jahren und 178.000 Zuschauer bei den 14 bis 49 Jährigen. Insgesamt reichte es in dieser Woche für durchschnittlich 1,0% Marktanteil, bei den 14 bis 49 Jährigen holte man 3,1% Marktanteil im Durchschnitt.

Quelle: media control