header

Diese Woche lief es für «One Piece» weder schlecht, noch gut. Man rutschte von den Rekordquoten der Vorwoche auf Mittelmaß ab…

Immer Montags bis Freitags um 17:15 Uhr zeigt ProSieben MAXX neue Folgen von «One Piece» in deutscher Erstausstrahlung. Der Marineford Krieg ist beendet und Ruffy ist am Boden zerstört, weil sein Bruder Ace mitten im Krieg getötet wurde.

Da die Quoten für die TV-Sender sehr wichtig für eine Entscheidung sind ob es weitergehen soll oder nicht, schauen wir uns jeden Samstag die Quoten der ganzen Woche von «One Piece» in unserem großen Quotencheck an…

Am Montag schalteten 160.000 Zuschauer ein, 100.000 Zuschauer waren zwischen 14 und 49 Jahre alt. Insgesamt holte man 1% während man in der Zielgruppe 2,1% holte.

130.000 Zuschauer schalteten am Dienstag ein, der Marktanteil beträgt hier 0,8%. In der Zielgruppe sind es 90.000 Zuschauer gewesen, damit war man zum ersten Mal seit mehreren Wochen unter den 100.000 Zuschauern. Mit 1,9% lief es in der Zielgruppe eher unterdurchschnittlich, wenn auch über Senderschnitt.

Am Mittwoch waren insgesamt 170.000 Zuschauer dabei, 130.000 Zuschauer in der Zielgruppe. Die Marktanteile betrugen hier 1,1% gesamt und 2,6% in der Zielgruppe.

Der Donnerstag brachte 150.000 Zuschauer vor die Bildschirme, 110.000 Zuschauer in der Zielgruppe. Die Marktanteile betrugen 1,0% insgesamt und 2,5% in der Zielgruppe.

Am Freitag schalteten 150.000 Zuschauer ein, der Marktanteil war bei 0,9%. Bei den 14 bis 49 Jährigen waren 100.000 Zuschauer, der Marktanteil betrug hier 2,1%.

Zuschauer

Marktanteile

Durchschnittlich waren diese Woche 152.000 Zuschauer dabei, 106.000 Zuschauer waren es durchschnittlich in der Zielgruppe. Insgesamt war der durchschnittliche Marktanteil 1,0%, in der Zielgruppe 2,2%.

Wie es weitergeht mit «One Piece» in der kommenden Woche erfahrt ihr am Sonntag bei MAnime.de

Trailer zu den neuen «One Piece» Folgen: