Nachdem der gestrige Auftakt von «Super Kickers 2006» in einer glatten Niederlage endete, gibt es nun Hoffnung für den Aufstieg in eine höhere Liga. «Naruto Shippuden» thront jedoch weiterhin auf dem Spitzenplatz der werktäglichen Anime-Action…

Wie eingang erwähnt, lief es gestern für «Naruto Shippuden» um 17:30 Uhr besonders gut. Mit insgesamt 170.000 Zuschauern ab 3 Jahren kamen in der Hauptzielgruppe der 14-49 Jährigen fantastische 3,8% zustande. In Anbetracht dessen, dass ProSieben MAXX im Schnitt “nur” auf 1,6% kommt, ist das ein sehr gelungenes Ergebnis.

Der Neuzugang «Super Kickers 2006» konnte das Debakel am ersten Ausstrahlungstag wieder wettmachen. Der Anime aus dem Ganbatte-Genre unterhielt zumindest noch 150.000 Personen und kam somit auf ein einwandfreies Ergebnis von 2,4% in der wichtigen Zielgruppe.

Das Zuschauerinteresse an «Detektiv Conan» fiel diesmal allerdings recht bescheiden aus. Man fiel um 18:25 Uhr auf 110.000 Zuschauer und 1,5% bei den 14-49 Jährigen. Damit liegt man diesmal sogar unterhalb vom Senderschnitt.

«One Piece» konnte anschließend wieder einige Zuschauer hinzugewinnen. Mit 160.000 lag man zumindest noch bei 1,9% der Umworbenen. Bislang konnte die neue 10. Staffel von «One Piece»  im Schnitt zwar mehr überzeugen als gestern, doch unter Beachtung des schwächelnden Vorprogramms ist das durchaus noch ein zufriedenstellender Wert.

Quelle: Media Control