Home

Der Vorabend bleibt weiterhin eine Instanz auf ProSieben MAXX. Einzig «One Piece» und «Detektiv Conan» konnten am Montag wirklich überzeugen …

«One Piece» holte ab 18:23 Uhr 130.000 Zuschauer vor die Bildschirme und überzeugte mit tollen 2,9% Marktanteil bei den 14 – 49 Jährigen. Die Piraten-Serie war damit nach «Akte X» um Mitternacht die zuschauerstärkste Sendung am Montag auf ProSieben MAXX. Bei den 14 – 39 Jährigen Männern sicherten sich Ruffy und co. aber die Pole Position und holte 7,5% bei 80.000 Zuschauern. Die Folge davor kam auf 60.000 Männer ab 14 Jahren und 6,6% Marktanteil. Bei den Frauen holte «One Piece» übrigens “nur” den vierten Platz mit 40.000 Zuschauern und 1,6%.

«Detektiv Conan» machte im Anschluss einen guten Job bei 120.000 Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren sowie 2,2% Marktanteil. In der relevanten Zielgruppe, den 14 – 39 Jährigen Männern, resultierten für Conan Edogawa gute 6,3% Marktanteil bei 80.000 Zuschauern.

Bei den Frauen konnte sich unterdessen vor allem «Naruto Shippuden» beweisen, was mit beiden Folgen ordentliche 50.000 bzw. 40.000 Zuschauerinnen holen konnte, hier holte man 2,5% und 1,9% Marktanteil.

ProSieben MAXX erreichte am Montag durch die Anime-Serien und auch durch Science-Fiction am späten Abend einen Tagesschnitt von 1,4%.

Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK