ProSieben MAXX kann auf eine sehr erfolgreiche Anime Action zurückblicken. Gestern holten zum Start von «Magi: The Labyrinth of Magic» fast ausnahmslos alle Animes tolle Einschaltquoten…

Um 15:50 Uhr macht «Yu-Gi-Oh! ARC-V» noch keine wirklich tolle Figur. Lediglich 30.000 Zuschauer schalteten am Nachmittag ein, was bei den 14-49 Jährigen zu mageren 0,9% führt.

Im Anschluss verzeichnet «Dragon Ball Z Kai» eine enorme Steigerung auf 120.000 Zuschauer. Die Zahl hat sich innerhalb von 30 Minuten vervierfacht. Das merkt man auch am Marktanteil, denn dieser schoss auf 3,3% in die Höhe.

Auch der Neuzugang «Magi» läuft ab 17:05 Uhr tadellos und mobilisiert total 140.000 Zuschauer. Aladdin schafft es mit seinem Dschinn auf einen bärenstarken Marktanteil von 3,1%.

Auch «Naruto Shippuden» kann danach alle 140.000 Leute an sich binden und fällt bei den Werberelevanten allerdings leicht auf 2,8%.

Der Übergang zu «Detektiv Conan» verläuft allerdings etwas holprig, weshalb die Spürnase nur noch auf 110.000 Zuschauer und 1,8% kommt. Nach dem Organisationsfall steigert sich der darauffolgende Filler allerdings auf stolze 170.000 Zuschauer mit 2,4% MA.

«One Piece» rundet den Animeblock sauber ab. Mit 230.000 Personen verzeichnet man nicht nur eine sehr hohe Zuschauerbasis, sondern auch bei Werberelevanten fantastische 3,1%.

Nur anhand der uns vorliegenden Daten sind das für die gestrigen Animes im Schnitt 2,5%. Das verhalft dem Sender letztendlich auf einen schönen Tagesmarktanteil von 1,8%.

Quellen: Media Control (genauen Daten) / DWDL (Tagesmarktanteil)