Der «Hunter x Hunter»-Movie konnte das starke Quotenniveau von «Dragon Ball Z Resurrection F» nicht halten und die Anime Night im Anschluss konnte sich kaum steigern …

Gestern lief zum ersten Mal im deutschen Fernsehen der erste «Hunter x Hunter»-Movie «Phantom Rouge» auf ProSieben MAXX. Gegenüber der letzten Woche, wo «Dragon Ball Z Resurrection F» gezeigt wurde, lief es für die deutsche Erstausstrahlung des gestern gezeigten Films allerdings nicht so gut.

170.000 Zuschauer ab 3 Jahren schalteten ab 20:15 Uhr ein, davon 130.000 Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren. Diese führten dann schlussendlich zur Primetime zu 1,4% Marktanteil in der Zielgruppe was angesichts des aktuellen Senderschnitts von 1,5% nicht mehr als solide ist, da wäre sicherlich mehr drin gewesen.

Die Anime Night konnte übrigens nur bedingt vom Film profitieren. «Death Note» hielt sich bei 150.000 Zuschauern und erzielte 1,5% Marktanteil, «Psycho Pass» konnte mit ebenfalls 1,5% Marktanteil und 150.000 Zuschauern keine Bäume ausreißen. «Attack on Titan» holte 2,0% Marktanteil bei den 14 bis 49 Jährigen, einzig «Seraph of the End» stach aus der Masse hervor mit 170.000 Zuschauern insgesamt und 2,7% Marktanteil.

«Death Note», welches seit gestern im Re-Run um kurz nach Mitternacht läuft, sank wieder auf 130.000 Zuschauer und holte 2,8% Marktanteil in der Zielgruppe. «Akame Ga Kill!» beendete die Anime Night mit 140.000 Zuschauern und 3,5% Marktanteil.

Wer «Hunter x Hunter Phantom Rouge» am Freitag verpasst hat, kann sich den Film entweder für 14 Tage online in der Mediathek ansehen oder zur Wiederholung am Sonntag um 16:00 Uhr einschalten.

Quelle: media control, ProSieben MAXX