Gestern zeigte ProSieben MAXX den Animefilm «Eureka Seven» und war damit nicht sonderlich erfolgreich…

Die Quoten am Freitagabend sind ein auf und ab. In dieser Woche ging es leider etwas bergab, denn «Eureka Seven» fesselte um 20:15 Uhr nur 140.000 Zuschauer vor den TV-Geräten. In der werberelevanten Zielgruppe standen damit 1,3% zubuche, was definitiv ausbaufähig ist. Allerdings schaffte es der Sender im Februar 2018 nur noch auf einen durchschnittlich Marktanteil von 1,3%, weshalb man sich zumindest noch auf dem Senderschnitt bewegt.

«Naruto Shippuden» machte seine Sache bereits um 17:30 Uhr deutlich besser. Mit insgesamt 220.000 Zuschauer war es die stärkste Sendung des Tages. Bei den 14-49 Jährigen bedeutet das spitzenmäßige 3,3%.

Im Anschluss an «Eureka Seven» ging es dann weiter mit der Animenacht. Die bereits miesen Quoten aus der Vorwoche wurden nochmals unterboten. «Code Geass» gelang es ab 22:35 Uhr nur noch 80.000 Zuschauer zu mobilisieren und rutschte mit den erreichten 0,9% unter die 1%-Hürde.

Danach lief es dann aber wieder etwas besser und «Triage X» wurde um 23:35 Uhr von 110.000 Leuten verfolgt. Damit holte man auch gute 1,7% bei der Werberelevanten.

Quelle: Media-Control