Der Wechsel auf den Freitag hat sich gelohnt. Die Animenacht auf ProSieben MAXX überzeugte auf ganzer Linie und «Dragonball Z: Resurrection F» ließ die Muskeln spielen …

Gestern zeigte ProSieben MAXX «Dragonball Z: Resurrection F» und die Animenacht, die damit ihren Umzug vollzog. Alles in allem kann man sagen war es ein starker Freitag-Abend auf ProSieben MAXX.

«Dragonball Z: Resurrection F» holte ab 20:15 Uhr unglaubliche 430.000 Zuschauer ab 3 Jahren vor die Bildschirme. Mit 370.000 Zuschauern bei den 14 – 49 Jährigen waren hier richtig starke 3,9% Marktanteil drin.

Auch die Animenacht wusste im Anschluss zu überzeugen. «Death Note» hielt ab 22:15 Uhr noch 280.000 Zuschauer vor den Bildschirmen und brillierte mit einem Marktanteil von 3,0% bei den 14 – 49 Jährigen.

«Psycho Pass» gab im Anschluss etwas an Zuschauern ab, holte aber mit 240.000 Zuschauern und 2,9% Marktanteil bei den 14 – 49 Jährigen weiterhin richtig starke Werte.

«Seraph of the End» war mit 230.000 Zuschauern und 3,0% nur minimal schwächer unterwegs. Im Anschluss startete die neue Serie «Triage X» in deutscher Erstausstrahlung und feierte mit 3,8% Marktanteil bei 230.000 Zuschauern einen erfolgreichen Einstand auf ProSieben MAXX.

«The Testament of Sister New Devil» hielt nach Mitternacht noch 160.000 Zuschauer vor den Bildschirmen. Die Ecchi-Serie machte seine Sache mit 3,4% immer noch sehr gut! «High School DxD New» beendete den langen Anime-Abend mit 3,8% bei 150.000 Zuschauern insgesamt.

Dank einem starken Abend darf sich ProSieben MAXX am Freitag über einen Tagesmarktanteil von 2,5% freuen!

Quelle: media control