Nachdem die Anime Nacht auf ProSieben MAXX am letzten Freitag schöne Quoten erzielen konnte, fällt man nun wieder deutlich ab…

«Death Note» lief mit insgesamt 70.000 Zuschauern und einem werberelevanten Marktanteil von 0,9% nicht gerade berauschend. Das liegt auch deutlich unter den Erwartungen, da ProSieben MAXX im Durchschnitt etwa 1,3% schafft.

«Psycho Pass» steigerte sich in Anschluss auf 100.000 Zuschauer mit mäßigen 1,3%.

«Attack on Titan» erzielte gestern recht ordentliche 1,7% und total 120.000 Zuschauer.

«Monster Mädchen» war im Rahmen des Programmblocks am stärksten mit 130.000 Ecchi-Fans und ganz guten 2,1%.

Die Wiederholung von «Akame Ga Kill», welche erste gestern wieder ins Programm zurückgefunden hat, legte auch einen grundsoliden Einstand hin. Die erste Episode kam auf 90.000 Menschen und 1,9%, während die zweite Episode leicht auf 70.000 und 1,8% gefallen ist.

Alles in allem kann man zwar noch mit der Performance zufrieden sein, doch auf dem vorherigen Sendeplatz am Mittwoch lief es dennoch viel besser. Dort waren Reichweiten zwischen 3 und 5% keine Seltenheit.

Quelle: Media Contol / Anime2You