Von den einst so starken Quoten ist nun kaum eine Spur noch da. «Psycho Pass» fiel am Freitag sogar unter den Senderschnitt!

Die ProSieben MAXX Anime-Night läuft nun seit zwei Wochen auf dem neuen Sendeplatz am Freitag. Während zu Anfangs die Quoten noch rekordverdächtig waren, herrscht nun große Ernüchterung. Die Quoten der gestrigen Anime-Night liegen eher unter dem gewohnten Niveau der Serien.

«Death Note» lockte ab 22:10 Uhr 170.000 Zuschauer vor die Bildschirme und lief mit 1,5% Marktanteil in der Zielgruppe noch recht gut. «Psycho Pass» stürzte im Anschluss allerdings ab. Nur 100.000 Zuschauer waren ab 22:35 Uhr dabei, der Marktanteil flog dabei mit 1,0% unter den Senderschnitt von 1,2% bei den 14 – 49 Jährigen.

«Seraph of the End» steigerte sich im Anschluss wieder auf 130.000 Zuschauer und 1,5% Marktanteil und «Triage X» konnte sich aufgrund der fortgeschrittenen Uhrzeit sogar auf 2,0% steigern.

«The Testament of Sister New Devil» und «High School DxD New» beendeten die Anime-Night mit 100.000 bzw. 90.000 Zuschauern und jeweils 1,8% in der Zielgruppe.

►► So lief es für den «One Piece»-Film zur Primetime

Quelle: media control