one-piece-der-fluch-des-heiligen-schwertes

Weil auch Anfang November die Animenacht auf ProSieben MAXX ausfällt, wird auf dem Sendeplatz, wo sonst die Wiederholungen laufen, der fünfte «One Piece» Spielfilm gezeigt…

Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht: Am 02. November entfällt die Animenacht komplett. Der Grund ist, dass ProSieben MAXX von Montag, den 31. Oktober bis Donnerstag, den 03. November immer spätabends mehrere Folgen der vierten Staffel von «House of Cards» ausstrahlt.

Am Freitag, den 04. November, wo eigentlich die Wiederholung der Animenacht zu sehen ist, hat ProSieben MAXX aber zumindest eine kleine Wiedergutmachung für Anime-Fans. Ab 01:40 Uhr zeigt der Sender am eben genannten Tag den fünften «One Piece» Spielfilm «Der Fluch des heiligen Schwerts». Der Film aus dem Jahr 2004 läuft bis 02:30 Uhr, eine Wiederholung ist derzeit nicht geplant.

Nach Ausstrahlung wird der Film aber für 7 Tage in der ProSieben MAXX Mediathek zur Verfügung stehen. Ab 09. November soll die Animenacht voraussichtlich wieder ausgestrahlt werden.

>>> «One Piece – 5. Film: Der Fluch des heiligen Schwerts» bei Amazon bestellen

Darum geht es in dem Film:
Tropische Früchte, türkisblaue Buchten und die Sonne am Himmel – wie eine Perle glitzert die Insel Aska, sanft umspült sie die kräuselnde Gischt. Kein Wunder, das gerade hier einer der prachtvollsten Schätze der Grand Line verborgen sein soll, dass Schwert der Sieben Sterne. Bei Tag ein Juwel, offenbart sich bei Nacht das dunkle Geheimnis der sagenumwobenen Klinge. Alle einhundert Jahre erscheint ein roter Mond über dem Himmel von Aska. Das Schwert trachtet danach, ihn sich wahrhaftig spiegeln zu lassen, in einem blutroten Meer. Mit der Jagd nach dem Schwert hat sich Ruffy daher ziemlich in den Finger geschnitten. Bleibt zu hoffen, dass am Ende kein Haken seinen Armstumpf ziert…

Quelle: ProSieben MAXX