Nach der ersten Staffel von «Fairy Tail» übernimmt «Eureka Seven» den Sendeplatz am Nachmittag!

Am 03. August läuft auf ProSieben MAXX die letzte Folge von «Fairy Tail» im Nachmittagsprogramm. Der Free-TV-Sender gab nun bekannt, wie es danach weitergeht.

Demnach wird es ab dem 06. August um 17:00 Uhr «Eureka Seven» zu sehen geben. Die 50-teilige Anime-Serie wird täglich ausgestrahlt, danach wird die Serie für 7 Tage kostenlos zur Verfügung gestellt.

In Deutschland erscheint die Serie seit 2006 auf DVD bei Nipponart. Die Synchronisation übernahm die TV+Snychron GmbH mit den Stimmen von Julia Meynen (Eureka), Raúl Richter (Renton), Olaf Reichmann (Holland) und Gundl Eberhard (Talho). Der Film «Eureka Seven: Good Night, Sleep Tight, Young Lovers» feierte im März auf ProSieben MAXX deutsche TV-Premiere.

Darum geht es in «Eureka Seven»:
Der Junge Renton Thurston ist der Sohn von Adrock Thurston, der die Menschheit vor einer Katastrophe bewahrte und als Held gefeiert wird. Rentons Vater ist dabei jedoch ums Leben gekommen, was für ihn eine ziemliche Last ist, die er gar nicht tragen will. Er lebt bei seinem Großvater Axel Thurston, der Mechaniker ist und eine Werkstatt hat. Sein Großvater erwartet von ihm, dass er auch Mechaniker wird, um später einmal die Werkstatt zu übernehmen. Renton hat aber andere Pläne. Er möchte mit seinem Board, auf den sogenannten Trapar-Wellen, durch die Luft reiten, wie sein großes Vorbild Holland. Dieser ist der Anführer einer Rebellengruppe namens Gekkostate, die mit ihrem Flugschiff Gekko-Go, die Lüfte unsicher machen. Eines Tages stürzt ein durch die Luft surfender Mech in die Werkstatt, der von einem Mädchen mit dem Namen Eureka gesteuert wird…

Quelle: ProSieben MAXX