Während die «Bleach»-Serie vorerst Abschied nimmt, konnte der erste Film die Zuschauer zu sich locken!

Am gestrigen Freitag zeigte ProSieben MAXX zur Primetime den ersten «Bleach»-Spielfilm «Memories of Nobody» als deutsche TV-Premiere. Am späten Abend wurde dann auch die 20. und vorerst letzte Folge der Serie in der Anime-Night gezeigt. Wir schauen uns mal die Quoten des gestrigen Abends an.

Der «Bleach»-Film jedenfalls konnte gute Quoten einfahren. 200.000 Zuschauer insgesamt schalteten ein, bei den 14 bis 49 Jährigen wurden gute 1,8% Marktanteil erzielt. Da war «Eureka Seven» schon etwas schwächer unterwegs.

«Code Geass» musste danach mächtig federn lassen. 140.000 Zuschauer blieben ab 22:20 Uhr dran und führten zu ganz guten 1,4% Marktanteil, auch wenn man sich dem Senderschnitt von 1,3% gefährlich angenähert hat. Ab nächster Woche ist «Code Geass» auf dem neuen Sendeplatz um 22:50 Uhr zu sehen.

Die vorerst letzte Folge «Bleach» konnte aus eigener Kraft keine Zuschauer zugewinnen. 140.000 Zuschauer blieben auch hier dran, die spätere Sendezeit führte zu minimal besseren 1,6% bei den 14 bis 49 Jährigen.

Danach war «Triage X» an der Reihe – und beweiste einmal mehr die Stärke des Genres Ecchi. 150.000 Zuschauer insgesamt konnten gestern erzielt werden. Der Marktanteil stieg auf richtig gute 2,1% in der Zielgruppe. «Attack on Titan» erlebte danach einen saftigen Abstieg. Nur noch 100.000 Zuschauer und 1,7% Marktanteil.

Nach Mitternacht ging es dann für «Death Note» in den Keller. Nur noch 30.000 Zuschauer verfolgten das Katz- und Maus-Spiel. Das Resultat: richtig schwache 0,5% Marktanteil nach Mitternacht. «Psycho Pass» wurde mit in den Abgrund gezogen, lief aber mit 40.000 Zuschauern und 1,1% Marktanteil etwas besser.

Nächste Woche folgt der zweite «Bleach»-Film zur Primetime und «Blue Exorcist» feiert seinen Serienstart nach dem Spielfilm.

Quelle: media control