Netflix-Nutzer dürfen sich ab sofort die erste Staffel von «Overlord» anschauen …

Weiterer Anime-Nachschub beim VoD-Anbieter Netflix. Seit heute steht die komplette erste Staffel von «Overlord» zum Abruf bereit. Alle 13 Folgen können sowohl mit deutscher Synchronisation als auch auf japanisch mit deutschen Untertiteln angeschaut werden.

Der Publisher KSM Anime hält hierzulande die Lizenz an «Overlord» und veröffentlichte ihn in einer Komplettedition. Ob auch die zweite Staffel nach Deutschland kommt, steht noch nicht fest.

>>> «Overlord» bei Netflix ansehen
>>> «Overlord» auf DVD / Blu-ray bestellen

Darum geht es in «Overlord»:
Wir schreiben das Jahr 2138. Das Virtual Reality Sensations-Online-Game „Yggdrasil“, welches nach seinem Start vor 12 Jahren wie eine Bombe einschlug, soll nun vom Netz gehen. Momonga, ein erfahrener Spieler, der zusammen mit seinen Gilden-Freunden an der obersten Spitze stand, wartet gelassen auf das Spiel-Ende. Doch das Spiel loggt ihn nach dem Server-Shutdown nicht aus. Urplötzlich haben die NPCs einen eigenen Willen und außerhalb der Gilde findet Momonga auch noch eine nie zuvor gesehene fremde Welt vor. Ein einsamer, uncooler junger Mann, der im richtigen Leben nur Spiele spielte, verwandelt sich in den stärksten Magic Caster mit dem Erscheinungsbild eines Skelettes!

Quelle: Netflix