458 header

Nachdem die erste neue “One Piece” Folge am Montag quotentechnisch unter den Erwartungen lief, konnten am Dienstag deutlich bessere Quoten geholt werden.

Seit Montag, den 18.01.2016 zeigt ProSieben MAXX immer Montags bis Freitags um 17:15 Uhr die Folgen 457 – 516 von “One Piece” als Deutschlandpremiere. Die Vorfreude war riesig. Die Ernüchterung dafür umso größer, dass der aktuell laufende “Marine Ford Arc” unter den Erwartungen startete.

Am heutigen Mittwoch dürften die Sendeverantwortlichen doch wieder lachen können, denn am Dienstag konnte “One Piece” mehr als überzeugen.

Um 17:16 Uhr schalteten insgesamt 150.000 Zuschauer ein und holten damit erfreuliche 0,9% insgesamt. In der Zielgruppe waren 90.000 Zuschauer dabei. Damit konnte sich ProSieben MAXX über einen Marktanteil von 2,0% bei den 14 – 49 Jährigen freuen.

In der Kernzielgruppe konnten sich 30.000 Zuschauer für den Piratenanime begeistern. 3,3% waren dabei drin und nebenbei konnte sich “One Piece” Platz 3 der meistgesehenen Sendungen am Dienstag bei den 14 – 39 Jährigen Männern sichern.

Ob die Zuschauer auch weiterhin dranbleiben wird sich zeigen, jedoch kann man sagen das es jetzt erst richtig aufregend wird.

Das passiert heute bei “One Piece”: Während Ace am Marine-Hauptquartier ankommt, wo bald die Hinrichtung stattfinden soll. Währenddessen hängt Ruffy an den Toren der Gerechtigkeit fest, die ihm die Durchfahrt versperren.

Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung / TV Scope / media control