one-piece-film-1

Die «One Piece»-Filme konnten am Mittwoch Abend nur bedingt überzeugen. Jedoch liegt die Schuld auch woanders…

Gestern liefen die zwei «One Piece» Spielfilme 1 und 2 in der Primetime auf ProSieben MAXX. Leider kann man die Ausstrahlung nicht als großen Erfolg werten, allzu enttäuscht darf man aber auch nicht sein.

«One Piece – Der Film» lockte um 21:00 Uhr nur 80.000 Zuschauer insgesamt vor die Fernsehbildschirme, mit 0,5% Marktanteil in der Zielgruppe lag man weit unter dem Senderschnitt (1,1% in der Zielgruppe / 14 – 49 Jährige).

Allerdings lief auch das Vorprogramm richtig schlecht. Das 4. Viertel des Basketball-Spiels «Maccabi FOX Tel Aviv – Brose Bamberg» erreichte nur 20.000 Zuschauer und holte lediglich 0,1% Marktanteil. Das heißt also auch das «One Piece» die Zuschauerzahlen mal eben vervierfacht hat.

Der zweite Movie «Abenteuer auf der Spiralinsel» konnte hingegen schon eher überzeugen. 150.000 Zuschauer waren dabei und brachten ProSieben MAXX gute 1,5% bei den 14 – 49 Jährigen. Damit lag man über dem Senderschnitt und konnte das Folgeprogramm auch stärken. Mehr dazu nachher bei den Quoten der Animenacht bei MAnime.de

Quelle: media control